FIS-Sommerinspektion Saslong

Ein Gespräch mit Chef-Renndirektor Markus Waldner

Markus Waldner ist seit 2014 FIS Chef-Renndirektor. Der 53-jährige Südtiroler war Ende Juli in Gröden, um gemeinsam mit seinem Assistenten, Hannes Trinkl (AUT), Saslong Classic-Präsident und Rennleiter Rainer Senoner, Pistenchef Horst Demetz und den Verantwortlichen der TV-Produktion Infront auf der Saslong einen Lokalaugenschein im Hinblick den Super-G und die Abfahrt im Dezember durchzuführen.  www.saslong.org hat bei dieser Gelegenheit mit Waldner ein kurzes Gespräch geführt.

Foto (von links): Armando Carenini (TV-Produktion/Infronstsports),Walter Mussner (Catering), Horst Demetz (Pistenchef), Hannes Trinkl (FIS-Renndirektor), Markus Waldner (FIS-Chef-Renndirektor), Rainer Senoner (Rennleiter/Präsident Saslong Classic Club), Michele Boniello (TV-Produktion Infronsports)

Beitrag per Mail versenden

Absender
Name:
E-Mail
Für
Name:
E-Mail:

Follow us on

Facebook   Twitter   Youtube   RSS   RSS

Mobile Version: mobile.saslong.org

Tweets