Start verlegt

Der Start zur Weltcup-Abfahrt auf der Saslong wird nach unten verlegt. Aufgrund von starkem Wind werden die Läufer nicht vom ursprünglichen Start ins Rennen gehen.
Eine Stunde vor dem Start zum Rennen hat die Jury entschieden, den Start um rund 300 Meter nach unten zu verlegen. Grund dafür sind starkem Wind im obersten Streckenabschnitt.
Außerdem wird kurz vor 12 Uhr entschieden, ob der Kurs bei den Kamelbuckeln verändert wird. Möglicherweise müssen sie umfahren werden.