Sulzenbacher nach der Abfahrt: „Immer näher am Podium“

"Es läuft von Lauf zu Lauf besser, ich komme dem Podium näher. Heute hat nicht viel gefehlt", so der Italiener Kurt Sulzenbacher, bester Läufer seiner Mannschaft.
„Es hätte schon noch besser laufen können. Ich bin den ersten Teil zu verkrampft gefahren, habe den Ski nach dem Start zu wenig laufen lassen. Sonst wäre eine bessere Platzierung drinnen gewesen, schließlich fehlen nur drei Zehntel Sekunden auf das Siegespodest“, sagte der Zwölfte Kurt Sulzenbacher.