Strobl nach der Abfahrt: „Heuer hatte ich das Hundertstel-Glück“

Nach drei vierten Plätzen in den vergangenen Jahren kommentierte Fritz Strobl: "Heuer hatte ich das Glück auf meiner Seite und bin mit einer Hundertstel Sekunden Vorsprung Dritter geworden."
Zu seiner Fahrt sagte der Österreicher Strobl: „Die Ciaslat-Wiese ist mir heuer nicht so gelegen, aber ich kann mich nicht beklagen, wie ich diese Passage im Rennen erwischt habe. Besonders die Ausfahrt Ciaslat ist mir gut gelungen.“