Heel: „Bin trotzdem zufrieden“

Werner Heel, der Super-G-Sieger von gestern, sagte: "Ich bin mit meiner heutigen Fahrt nicht unzufrieden. Sie war fehlerfrei, aber nicht schnell genug."
„Mein Resümee von diesem Wochenende ist natürlich sehr gut. Ich fahre mit einem positiven Gedanken von hier weg und hoffe, dass es in Bormio so weiter geht“, sagte Heel, der in der Abfahrt auf dem 23. Platz landete.
 
Heel weiter: „Ich hätte mir nie gedacht, dass ich mit einem Sieg nach Hause fahren werde. Nach dem zweiten Training war ich etwas nachdenklich, aber wahrscheinlich war gerade das das richtige Rezept, um unbeschwert, ohne Druck und große Erwartungen ins Rennen zu gehen.“