Karl Schranz - AUT

RS-Weltmeister 1970 Gröden, 4.Platz WM-Abfahrt 1970
Ich habe gute Erinnerungen an Gröden. Erstens, weil hier eine außerordentliche Atmosphäre herrscht und zweitens, weil ich in Gröden 1970 Weltmeister im Riesenslalom geworden bin. Deshalb ist Gröden für mich etwas Spezielles. Was meine Polemik wegen der zu leichten Abfahrt angeht (1970 Anm. d.Red.) muß ich sagen, dass man damals begonnen hatte, die Abfahrten maschinell zu präparieren. Dadurch wurden die Abfahrten natürlich leichter. Sicher war damals alles anders und man kann die damaligen Zeiten nicht mit heute vergleichen. Die Abfahrten waren früher ein einziges Aufeinanderfolgen von Buckeln und Wellen, Sprüngen und Kurven. Durch die Pistenpräpariergeräte verschwanden all diese Schwierigkeiten. Ich muß allerdings sagen, dass die Saslong heute eine sehr schöne Abfahrt ist. Sie gehört zu den schwierigsten und selektivsten des Weltcups. - 2004