Oti Striedinger-Fanklub zum Wandern in Gröden

120 Kärntner Anhänger von Ski-Ass Otmar Striedinger waren im vergangenen Dezember bei der berühmten Grödner Fanparade mit ihrem Schlachtruf "Oti, Oti, Oti!", ihren Holzhelmen und leuchtfarbigen Jacken unschlagbar. Sie setzten sich...

bei der Fanparade gegen 24 weitere Klubs durch und gewannen zum ersten Mal den Weltcup-Fanwettbewerb. Der 1. Preis bestand in einem Wanderwochenende in Gröden.

Am vergangenen Samstag, den 18. .Juli 2015 haben die skibegeisterten Kärntner den Hauptpreis eingelöst. Angeführt von ihrem Schützling Oti Striedinger sind rund 30 Fanklub-Mitglieder nach Gröden gekommen. Bei herrlichem Wetter und strahlendem Sonnenschein wurden sie von Event-Direktor Günther Comploj und Fan-Koordinatorin Genni Tschurtschenthaler zunächst mit der Umlaufbahn zur Seceda-Bergstation begleitet. Nach einem kurzen Spaziergang  servierten ihnen die Gastwirte Markus und Brigitte Prinoth bei der Sofie-Hütte einen erfrischenden Aperitif. Danach wanderten die Oti-Anhänger zur Trojer- Hütte. Mit Blick auf die Langkofelgruppe tischte ihnen Bruno und Waltraud Runggaldier ein zünftiges Mittagessen auf. Wie in den vergangenen Jahren, so sorgte auch heuer Tausendsassa Günter Comploj mit seiner unzertrennlichen Gitarre wieder für  großartige Stimmung. Unterstützt wurde die Fanwanderung von Val Gardena - Gröden Marketing.

Zur Erinnerung: Oti Striedinger belegte beim Super-G auf der Saslong den 10. Platz. Insgesamt 25 Fanklubs mit über 600 Mitgliedern hatten am Wettbewerb teilgenommen. Die Jury hatte den Oti-Striedinger-Fanklub ausgezeichnet. weil er neben seinem originellen Auftritt auch mit den meisten Mitgliedern anwesend war. In den vergangenen beiden Jahren hatten die Anhänger von Sigmar Klotz und Dominik Paris, die „Heilousn“, den Sieg mit nach Hause getragen.