Online-Clippings vom Samstag

Zwei Themen dominieren die Berichterstattung über die Weltcup-Abfahrt in Gröden: Aksel Lund Svindals großartiger Sieg und der Sturz von Matthias Mayer.

Die Presse veröffentlicht den APA-Artikel zum Rennen und titelt: „Gröden-Abfahrt: Svindal feiert 30. Weltcup-Sieg“(http://diepresse.com/home/sport/wintersport/4890999/GrodenAbfahrt_Svindal-feiert-30-WeltcupSieg). Dagegen meint Blick „Super-Elch Svindal triumphiert auch in Abfahrt“ (http://www.blick.ch/sport/ski/herren/weltcup-in-groeden-abfahrt-der-herren-id4265252.html). Die Sportschau nimmt den besten Deutschen in den Titel: „Svindal gewinnt "Gröden-Double", Ferstl zeigt Husarenritt (http://www.sportschau.de/wintersport/ski-alpin/abfahrt-herren-goeden100.html). Ein großes Thema in Österreich ist die rot-weiß-rote Durststrecke. Seit 2008 gibt es auf der Saslong keinen österreichischen Sieg. „Gröden-Abfahrt als großes Rätsel für Rot-weiß-rot“ (http://www.vol.at/groeden-abfahrt-als-grosses-raetsel-fuer-rot-weiss-rot/4556221) berichten die Vorarlberger Nachrichten.

Das zweite Thema des Tages ist Matthias Mayers Sturz auf dem dritten Kamelbuckel. „Neuer Airbag schützt Österreicher bei Sturz“ (http://www.spiegel.de/sport/wintersport/ski-alpin-mayer-von-airbag-geschuetzt-svindal-siegt-in-groeden-a-1068718.html) sagt Der Spiegel. Die Kleine Zeitung: Bewährungsprobe für Airbag nach schwerem Mayer-Sturz (http://www.kleinezeitung.at/s/sport/wintersport/skialpin/4890956/Svindal-siegte_Bewaehrungsprobe-fur-Airbag-nach-schwerem-MayerSturz)

Auch die italienischen Medien spenden den beiden Themen großen Platz, heben aber auch den vierten Platz von Peter Fill hervor. Gazzetta.it meint im Titel: “In discesa è altra festa Norvegia: vince Svindal. Un Fill da sogno è quarto” (“Wieder ein Svindal-Fest in der Abfahrt; Traumhafter Fill wird Vierter.” 

(http://www.gazzetta.it/Sport-Invernali/Sci-Alpino/19-12-2015/sci-discesa-sempre-festa-norvegia-vince-svindal-fill-sogno-quarto-14012180142.shtml ). Ebenfalls auf den Seiten der größten italienischen Sportzeitung erscheint folgender Bericht: “Was für ein Flug, Mayer – Rettung durch den Airbag”) 

(http://www.gazzetta.it/Sport-Invernali/Sci-Alpino/19-12-2015/sci-discesa-val-gardena-mayer-che-volo-salvato-airbag-14013257662.shtml ). Ähnlich berichtet Die Stampa: “Svindal vince la discesa libera in Val Gardena, brutto incidente per Mayer salvato dall’airbag” (“Svindal gewinnt Abfahrt in Gröden – schlimmer Sturz von Mayer, gerettet durch den Airbag”)

http://www.lastampa.it/2015/12/19/sport/sci/cade-durante-la-discesa-in-val-gardena-ansia-per-mayer-VIA1m48fesBkZIMtlg7TlJ/pagina.html.

Andrew Dampf von Associated Press schenkt ebenfalls den beiden Hauptthemen Raum: “Svindal finally wins Val Gardena downhill; safety air bag inflates in Mayer’s crash” (“Endlich der erste Gröden-Sieg für Svindal – Airbag lindert Mayers Sturz“) (http://www.chron.com/sports/article/Svindal-wins-downhill-air-bag-inflates-in-Mayer-6709487.php). Die Kanadier von CBC Sports freuen sich über ihren Landsmann “Erik Guay places 5th in men’s World Cup downhill” (“Erik Guay wird in Weltcup-Abfahrt Fünfter“) (http://www.cbc.ca/sports/olympics/winter/alpineskiing/erik-guay-world-cup-downhill-1.3373166), während L’Equipe in Frankreich den zweiten Platz bejubelt: “Was mehr hätte ich mir wünschen sollen”. (http://www.lequipe.fr/Ski/Actualites/Guillermo-fayed-que-demander-de-plus/618009).