Golden Gospel Singers verzaubern St. Ulrich

Vorweihnachtliche Stimmung im Zentrum von St. Ulrich. Die Golden Gospel Singers aus New York begeisterten die rund 2000 Menschen auf dem Antoniusplatz.
Im Anschluss an das Konzert fand die Preisverteilung für den heutigen Super-G statt. Die schnellsten Fünf des Rennens wurden mit stürmischem Beifall einzeln auf die Bühne gerufen. Tenente Colonello Tarfusser, Bürgermeister Piazza und Weltcupchef Erich Demetz übernahmen die Prämierungen der ersten drei Läufer.
Erstmals in der Geschichte des Weltcups wurden in Gröden Geldpreise für die schnellsten des Abschlusstrainings der Abfahrt vergeben. Fritz Strobl, Michael Walchhofer und Kjetil Andre Aamodt nahmen die Prämien heute entgegen.
Bevor noch einmal die Golden Gospel Singers auf die Bühne kamen, wurden die Startnummern für die morgige Abfahrt verteilt.