Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

Tickets

Tickets 2022

Super-G - 16.12
Abfahrt - 17.12
Kombination
Ticket Sektor A – Action Start / Camel Humps / Finish - Freiheit und Flexibilität
Super-G - 16.1220 €
Abfahrt - 17.1225 €

Vom Starthaus zum Zielraum

Sie selbst entscheiden bis zur letzten Minute, ob Sie das Rennen vom Start, entlang der Strecke oder vom Zielstadion aus beobachten möchten. Sie können aber auch die Skier anschnallen und den Rennverlauf an verschiedenen zugänglichen Stellen der Saslong verfolgen: beim Start, bei Sochers, den Kamelbuckeln oder im Zielbereich. 

Mitten im Geschehen! Idealer Standort, um das Rennen "live" zu verfolgen.
Die besten und bekanntesten Rennläufer der Weltfahren in tiefer Hocke oder mit hohem Luftstand hautnahen Ihnen vorbei: Erleben Sie die Topfahrer bei ihren waghalsigen Sprüngen oder im Zielraum, wenn sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen.

Empfohlene Standorte längs der Strecke: Start, Spinel, Moro-Sprung, Looping, Flachstück, Sochers, Kamelbuckel. 
Die Kamelbuckel erreichen Sie mit Skiern oder Snowboard von der Saslong B Piste oder zu Fuß entlang des gekennzeichneten Weges „Camel Humps Trail“ welcher von Pozzamanigoni (La Sëlva) aus startet.

*Bitte beachten: der Skipass ist nicht im Preis enthalten.

zeige mehrzeige weniger
Ticket Sektor B – Fan Club - Fanklub-Stehtribüne feiern unter Fans

In Sicherheit das Rennen genießen - mit nur einem Meter Abstand zu den Champions

Die Tribüne für die Fanklubs ist das Herzstück des Zielstadions. Mit Fahnen, Transparenten und Musikinstrumenten feuern hier die Fanklubs lautstark ihre Helden an.

Das Ticket beinhaltet:

  • Frühschoppen
  • Teilnahme an der Fanklub-Parade
  • Zutritt zur Fanklub-Tribüne im Zielstadium

Fanklub-Parade:
Der beste und originellste Fanklub der Fanklub-Parade wird am Samstag, den 17. Dezember nach dem Rennen prämiert.

Info und Anmeldungen unter: www.saslong.org/fans 

* Bitte beachten: der Skipass ist nicht im Preis enthalten.

zeige mehrzeige weniger
Ticket Sektor C - Happy Zone - Die Zentraltribüne ist sicherlich die aufregendste des ganzen Stadions
Super-G - 16.1230 €
Abfahrt - 17.1240 €
Kombination60 €

In Sicherheit das Rennen genießen - mit nur einem Meter Abstand zu den Champions

Direkt wo sich alles abspielt – nur wenige Meter entfernt von den Champions - hier schlagen die Herze bestimmt schneller. Wenn die Topathleten von 130 Stundenkilometern auf null abbremsen, werden dir die Schneekristalle nur so ins Gesicht fliegen und für einen Gänsehautmoment sorgen. Doch die heißen Beats werden dich sofort in Bewegung bringen und wieder aufwärmen.

Das Ticket beinhaltet:

  • Zutritt zur zentralen Bühne mit Stehplätzen
  • heißen Tee und Hotdogs *Bitte beachten: der Skipass ist nicht im Preis enthalten.
zeige mehrzeige weniger
Ticket Sektor D - VIP Camel Humps - Camel-Humps-Stehtribüne - Kamelbuckel Überflieger beobachten.
Super-G - 16.1290 €
Abfahrt - 17.12130 €

Kamelbuckel, was sonst?

Für echte Sportfans das absolute Highlight! Direkt unter den spektakulären Kamelbuckeln die weiten Sprünge der Skistars miterleben, das Rauschen ihrer flatternden Anzüge hören und sehen, wie sich ihre Skikanten ins pickelharte Eis der Ciaslat krallen.

Das Ticket beinhaltet:

  • Zutritt zur Camel-Humps-Stehtribüne
  • Schmackhaftes mehrgängiges Mittagessen am ”Jagerhaus”
  • Open Bar (Soft Drinks und alkoholische Getränke)
  • Zugang mit Skiern oder Snowboard von der Saslong B Piste oder zu Fuß entlang des gekennzeichneten Weges ”Camel Humps Trail” welcher von Pozzamanigoni, La Sëlva aus startet
  • Zwei 30m2 LED-Wände um das ganze Rennen live zu verfolgen

 

* Bitte beachten: der Skipass ist nicht im Preis enthalten.

zeige mehrzeige weniger
Ticket Sektor E - VIP SasLounge Platinum - Erlesene Gastronomie, hochwertiger Service und eine einzigartige Atmosphäre im Herzen des Zielgeländes
Super-G - 16.12200 €
Abfahrt - 17.12290 €
Kombination420 €

Das erlesenste Ambiente des Rennens

Der Exklusivbereich der SasLounge. Ideal für ein entspanntes Mittagessen mit Freunden oder Partnern in gehobenem Ambiente. Die Sitzplätze sind reserviert und es ist auch möglich, einen ganzen Tisch zu reservieren.

Das Ticket beinhaltet:

  • Empfang mit Kaffee, Kleingebäck und gemischter Aufschnitt
  • Zutritt zur zentralen Tribüne mit Stehplätzen mit direkter Sicht auf den Zielhang
  • Mittagessen bestehend aus einem erstklassigen 5-Gänge Menü
  • Open Bar (freie und unbegrenzte Auswahl an Getränken)
  • VIP-Parkplatz
zeige mehrzeige weniger
Ticket Sektor F - VIP SasLounge Feel Free - Erlesene Gastronomie, hochwertiger Service und eine einzigartige Atmosphäre im Herzen des Zielgeländes
Super-G - 16.12175 €
Abfahrt - 17.12240 €
Kombination350 €

Dynamik, Unterhaltung und Freiheit

Der Get-Together-Bereich der SasLounge. Die Plätze sind nicht reserviert und Sie sitzen wo und mit wem Sie möchten.

Das Ticket beinhaltet:

  • Empfang mit Kaffee, Kleingebäck und gemischter Aufschnitt
  • Zutritt zur zentralen Tribüne mit Stehplätzen mit direkter Sicht auf den Zielhang
  • Mittagessen bestehend aus einem erstklassigen 5-Gänge Menü
  • Open Bar (freie und unbegrenzte Auswahl an Getränken)
  • VIP-Parkplatz
zeige mehrzeige weniger
Kaufen Sie jetzt Ihre Tickets

Kaufen Sie jetzt Ihre Tickets

Tickets für die 55. Saslong Classic können nur ONLINE hier
auf unserer Webseite erworben werden!

Tag Uhrzeit Was Wo
16.12 11:45 Super G Saslong Piste Kaufen
17.12 11:45 Abfahrt Saslong Piste Kaufen
16.12 - 17.12 Kombination Super G + Abfahrt Saslong Piste Kaufen

Wichtige Information!

Wer Tickets vor der FIS-Schneekontrolle am 4. Dezember 2022 erwirbt, bekommt die Kosten im Falle einer Absage des Rennens per Banküberweisung oder Gutschrift auf die Kreditkarte rückerstattet. Davon ausgenommen ist die Kommission für das Online-Ticketing.

Sollten die Rennen nach der FIS-Schneekontrolle am 4.12.2022 wegen höherer Gewalt (Schlechtwetter, Schnee, Nebel, o.ä.) abgesagt werden, wird das Eintrittsgeld nicht rückerstattet.

GRATIS-TICKETS UND ERMÄSSIGUNGE

Kinderermäßigungen

Alle SektorenGratis-Eintritt unter 8 Jahren
Sektor AVon 8-12 Jahre: gratis
Sektor B, C, D, E, FVon 8-12 Jahre: 30% Ermäßigung

Um in den Genuss des Preisnachlasses zu kommen, bitten wir Sie, in der Rennwoche einen Personalausweis im Ticket Point vorzuzeigen. Für Informationen kontaktieren Sie bitte E-mail ticket@saslong.org, Telefon +39 338 1502143.

Andere Ermäßigungen
Gruppen: beim Kauf von 10 Tickets ist das 11. Ticket kostenlos!

Rollstuhlfahrende
Für Rollstuhlfahrende wird in der Zielarena eine Spezialtribüne bereitgestellt. Die Spezial-Tickets müssen unter E-mail ticket@saslong.org oder Telefon +39 338 1502143 vorbestellt werden. Tickets für Rollstuhlfahrende: Gratis. Ticket für eine Begleitperson: 50% Rabatt.

Unser Maskottchen "Camy"

 

Das Maskottchen kann per E-Mail an info@saslong.org, bestellt oder direkt am Ticket Point gekauft werden.

Preis: 15,00 Euro

Festival

Fans-Festival

Wo kann man sich anmelden?

Bitte meldet euch beim Tourismusverein St. Christina an!
E-Mail: s.cristina@valgardena.it 
Tel. +39 0471 777 800
Fax +39 0471 793198
(bitte Teilnehmeranzahl angeben)
Bei Eurer Ankunft bekommt Ihr dort auch die Akkreditierung.

Liebe Freunde und Fans,

Die Fan-Parade hat sich dank eurer farbenfrohen, phantasievollen und lebhaften Präsenz in all den Jahren zu einem wichtigen Termin entwickelt. Sie ist zu einem wahren Highlight des FIS Ski World Cup Val Gardena-Gröden geworden! Deshalb erwarte ich euch wieder vollzählig und abenteuerlustig wie immer, um unsere und eure Champions zu feiern.

Mit einem sportlichen Gruß
Genni Tschurtschenthaler

08.12.2021

Zwei Speaker der Extraklasse im...

24.08.2021

Gröden bringt sich für eine nachhaltige...

16.04.2021

Saslong-Inspektion in Hinblick auf den...

Ergebnisse

Ergebnisse

Abfahrt

2021
  1. Bryce Bennett (USA)
  2. Otmar Striedinger (AUT)
  3. Niels Hintermann (SUI)

Super-G

2021
  1. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
  2. Matthias Mayer (AUT)
  3. Vincent Kriechmayr (AUT)

Abfahrt

2020
  1. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
  2. Ryan Cochran-Siegle (USA)
  3. Beat Feuz (SUI)

Super-G

2020
  1. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
  2. Mauro Caviezel (SUI)
  3. Kjetil Jansrud (NOR)

Super-G

2019
  1. Vincent Kriechmayr (AUT)
  2. Kjetil Jansrud (NOR)
  3. Thomas Dreßen (GER)

Abfahrt

2018
  1. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
  2. Max Franz (AUT)
  3. Beat Feuz (SUI)

Super-G

Aksel Lund Svindal (NOR)
2018
  1. Aksel Lund Svindal (NOR)
  2. Christof Innerhofer (ITA)
  3. Jansrud Kjetil (NOR)

Abfahrt

Aksel Lund Svindal (NOR)
2017
  1. Aksel Lund Svindal (NOR)
  2. Kjetil Jansrud (NOR)
  3. Max Franz (AUT)

Super-G

Josef Ferstl (GER)
2017
  1. Josef Ferstl (GER)
  2. Max Franz (AUT)
  3. Matthias Mayer (AUT)

Abfahrt

Franz Max (AUT)
2016
  1. Franz Max (AUT)
  2. Svindal Aksel Lund (NOR)
  3. Nyman Steven (USA)

Super-G

Jansrud Kjetil (NOR)
2016
  1. Jansrud Kjetil (NOR)
  2. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
  3. Guay Erik (CAN)

Abfahrt

Svindal Aksel Lund (NOR)
2015
  1. Svindal Aksel Lund (NOR)
  2. Fayed Guillermo (FRA)
  3. Jansrud Kjetil (NOR)

Super-G

Svindal Aksel Lund (NOR)
2015
  1. Svindal Aksel Lund (NOR)
  2. Jansrud Kjetil (NOR)
  3. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)

Abfahrt

Nyman Steven (USA)
2014
  1. Nyman Steven (USA)
  2. Jansrud Kjetil (NOR)
  3. Paris Dominik (ITA)

Super-G

Jansrud Kjetil (NOR)
2014
  1. Jansrud Kjetil (NOR)
  2. Paris Dominik (ITA)
  3. Reichelt Hannes (AUT)
Offizielles Programm

Rennprogramm 2021

15.12.
11:45 Uhr

Saslong Piste
Abfahrtstraining

16.12.
11:45 Uhr

Saslong Piste
Abfahrtstraining

17.12.
11:45 Uhr Super-G Herren
14:00 Uhr

Saslong Stadion
Flower Ceremony und Siegerehrung

18.12.
11:45 Uhr Abfahrt Herren
14:00 Uhr

Saslong Stadion
Flower Ceremony und Siegerehrung

Fakten & Infos

Fakten & Infos Zur Rennstrecke

Spinel

Die Athleten springen in das mit 56,9% Gefälle steilste Stück der Saslong und müssen quasi in der Luft eine Richtungsänderung nach rechts vornehmen, die in die Kompression führt.

Saut dl Moro

Der zweite große Sprung geht 40 Meter weit in die zweite Kompression.

Sochers

Bei Sochers sind die Läufer 15 bis 20 Meter in der Luft. Es folgt eine flache aber unruhige links-rechts-links-Torkombination, die zur ersten Mauer führt: Die Athleten springen etwa 35 Meter direkt in die erste Mauer hinein und schwingen nach rechts in die zweite Mauer. Der Sprung auf der zweiten Mauer bildet gleichzeitig die Einfahrt in die Flachpassage zum ersten Kamelbuckel. Hier erreichen die Athleten mit ca. 130 km/h die Höchstgeschwindigkeit auf der Saslong.

Kamelbuckel

Die Kamelbuckel stellen die spektakulärste Stelle der Saslong dar. Sie bekamen ihren Namen vom verstorbenen ehemaligen österreichischen FIS-TD Sepp Sulzberger. Vor dem ersten Überflug des Österreichers Uli Spiess im Jahr 1980 sprangen die Athleten jeden der drei Hocker einzeln. Während der erste Buckel heutzutage ‚gedrückt' oder "umfahren" (Girardelli-Linie) wird, springen die Rennfahrer seit Spiess' Première vom zweiten über den dritten Buckel. Die Höchstweite erreichte der Österreicher Michael Walchhofer 2003 mit 88 Metern und einem Luftstand von 4-5 Metern.

Ciaslat

Ciaslat und seine wellblechartigen Wellen haben schon oft über Sieg und Niederlage entschieden. Auf diesem technisch anspruchsvollen Teilabschnitt müssen insgesamt 17 verschiedene Wellen bewältigt werden.

Nucia

Nach der Ausfahrt Ciaslat steuern die Athleten über den Nucia-Sprung in den Zielschuss.

Tunnelsprung

Die Benennung geht auf den neuen Tunnel zurück, der genau unter dem Sprung verläuft und Teil der Umfahrungsstraße von St. Christina ist, die 2009 eröffnet wurde.

Höhenunterschied

Abfahrt: 839 m
Super-G: 590 m

Streckenlänge

Abfahrt: 3446 m
Super-G: 2365 m

Höchstgefälle

Abfahrt: 56,9 %
Super-G: 55,9 %

Geringstes Gefälle

Abfahrt: 11,2 %
Super-G: 11,4 %

Durchschn. Gefälle

Abfahrt: 24,5 %
Super-G: 24,9 %

14.12.2021

Florian Schieder & Alexander Prast: Nur...

13.12.2021

In Gröden ist alles bereit für die 54....

12.12.2021

„Eine Visitenkarte für die WM 2029“

Impressionen

Impressionen aus Gröden

Credit: Robert Perathoner/Saslong Classic Club Gardena Gröden
Stimmen

Stimmen zur Saslong

Lasse Kjius - NOR

Lasse Kjius - NOR

Sieger Abfahrt 1998 und Super-G 2003

Die Saslong gefällt mir sehr. Es macht mir großen Spaß über die vielen Buckel hinunterzusausen. Ciaslat gefällt mir am besten, weil es sehr uneben und unruhig ist und man daher ständig gefordert wird. (2003)

Didier Cuche - SUI

Didier Cuche - SUI

Sieger Super-G 2007

Die Saslong hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Was mich besonders beeindruckt hat waren die Geschwindigkeit und die vielen Sprünge. Auf der Saslong habe ich meine ersten Weltcuppunkte gesammelt. (2004)

Kristian Ghedina - ITA

Kristian Ghedina - ITA

Sieger Abfahrt 1996, 1998, 1999, 2001

Die Saslong gefällt mir sehr. Sie ist eine jener Strecken, die ich am besten kenne, weil ich hier meine ersten Weltcuprennen bestritten habe. Die Piste gefällt mir, weil sich technische Passagen mit sehr schnellen Passagen abwechseln.

Hermann Maier - AUT

Hermann Maier - AUT

2. Platz Super-G 2004

Auf der Saslong gefallen mir das große "S" gleich nach dem Start und die anschließende Mauer am besten. Dann natürlich auch die Kamelbuckel. Sie entscheiden über Sieg oder Niederlage. (2001)

Kietil Andre Aamodt - NOR

Kietil Andre Aamodt - NOR

3. Platz Abfahrt 2001

Es ist immer sehr lustig auf der Saslong zu fahren. Es braucht schnelle Skier, besonders im Flachstück im oberen Teil. Es gibt wirklich viele tolle Passagen auf der Saslong, deshalb freue ich mich jedes Jahr auf diesen Klassiker. (2003)

Daron Rahlves - USA

Daron Rahlves - USA

4. Platz Super-G 2003

Der Start der Saslong ist phantastisch, weil man sofort eine hohe Geschwindigkeit erreicht. Dann fährst du weiter und plötzlich stehen die Kamelbuckel vor dir. Du überfliegst sie und stürzt dann in die Ciaslat-Wiesen hinein. Man muss jedes Mal den Atem anhalten. (2004)

Fritz Strobl - AUT

Fritz Strobl - AUT

3. Platz Abfahrt 2006

Die Saslong ist wirklich eine schöne Abfahrt! Die Strecke ist schwierig, schnell und bietet große Herausforderungen, wie die Kamelbuckel oder auch Ciaslat. Sie beinhaltet wirklich alles, was eine Abfahrtspiste braucht. (2005)

Conradin Cathomen - SUI

Conradin Cathomen - SUI

Sieger Abfahrt 1982

1982 habe ich in Gröden gewonnen. Aber nicht nur deshalb ist Gröden meine Lieblingsstrecke. Wenn ich an die Kamelbuckel zurückdenke, an die wahnsinnigen Wellen bei Ciaslat, die damals wirklich eine einzige Eisplatte waren, dann erinnere ich mich an unglaubliche Erlebnisse zurück. (2004)

Atle Skaardal - NOR

Atle Skaardal - NOR

Sieger 1990

Die Saslong ist eine sehr interessante Strecke, weil sie von oben bis unten schwierig ist. Die Sprünge, dann die steilen Mauern bei Sochers, immer eisig und sehr schnell, der weite Sprung über die Kamelbuckel, dann die technischen Schwierigkeiten bei Ciaslat. Meines Erachtens ist es wirklich eine Abfahrt, die alle Ingredienzien hat. (2004)