Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

News

News

09.09.2021

Gröden ist Italiens Kandidat für die Alpine Ski-WM 2029

Gröden ist seinem großen Traum von Alpinen Ski-Weltmeisterschaften im Jahr 2029 einen ersten Schritt nähergekommen. Der italienische Wintersportverband FISI hat sich am Donnerstagnachmittag für eine Kandidatur des Südtiroler Weltcupveranstalters auf internationaler Ebene ausgesprochen. Im Duell mit Sestriere setzte sich Gröden, das bereits 1970 eine Ski-WM ausgerichtet hatte, in einem geheimen Votum mit 8:2 Stimmen der insgesamt zehn Delegierten durch.

24.08.2021

Gröden bringt sich für eine nachhaltige Ski-WM 2029 in Stellung

Auf der legendären Saslong und der Ciampinoi-3-Piste sollen zum zweiten Mal nach 1970 Alpine Skiweltmeisterschaften stattfinden. Gröden möchte in siebeneinhalb Jahren Ressourcen schonende Titelkämpfe ausrichten und will dabei auf bereits bestehende Pisten und vorwiegend vorhandene Infrastrukturen zurückgreifen. Vor kurzem wurde ein Dossier an den italienischen Wintersportverband FISI übergeben, dessen Vorstand am 9. September zwischen Gröden und dem zweiten Kandidaten Sestriere auswählen wird. Danach kann der Sieger dieser Vorwahl auf nationaler Ebene seine offizielle Kandidatur beim internationalen Skiverband FIS einreichen.

11.08.2021

Aleksander Aamodt Kilde kommt auch im Sommer gerne nach Gröden zurück

Normalerweise jagt Aleksander Aamodt Kilde am letzten Wochenende vor Weihnachten mit seinen langen Abfahrtslatten und in tiefer Hocke über die legendäre Saslong. Als Gewinner der DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy ist der 28-jährige Norweger auch in der Hochsaison im Sommer nach Gröden zurückgekehrt. Um Kildes Triumphe aus dem Dezember 2020 gebührend zu würdigen, veranstalteten der Saslong Classic Club und die Grödner Tourismusorganisationen zu seinen Ehren auf der Saslonch Hütte eine stimmige Feier.

14.06.2021

Der Saslong Classic Club meistert alle Herausforderungen in diesem besonderen Jahr mit Bravour

Die Saison 2020/21 war alles andere als einfach. Auch dem Saslong Classic Club stellte die Corona-Pandemie eine Vielzahl von Hürden in den Weg. Hürden, die das Team um Präsident Rainer Senoner mit viel Professionalität und Engagement problemlos überwand, wie im Rahmen der traditionellen Jahreshauptversammlung am Montagabend betont wurde.

04.06.2021

Saslong Classic Club gratuliert neuem FIS-Präsidenten

Am Freitag ist eine Ära zu Ende gegangen. Nach 23 Jahren ist Gianfranco Kasper nicht mehr Präsident des Internationalen Skiverbandes (FIS). Der Nachfolger des Schweizers ist Johan Eliasch, aktuell Geschäftsführer des Sportartikelherstellers HEAD.

16.04.2021

Saslong-Inspektion in Hinblick auf den Skiweltcup 2021

Der Skiweltcup 2020/21 ist zwar seit knapp einem Monat Geschichte. Hinter den Kulissen wird aber bereits in Hinblick auf den nächsten Winter auf Hochtouren gearbeitet. So auch am Donnerstag, als FIS-Chefrenndirektor Markus Waldner und Hannes Trinkl (FIS-Renndirektor im Speedbereich) die legendäre Saslong gemeinsam mit Grödens OK-Präsident Rainer Senoner und Pistenchef Horst Demetz inspizierten.

12.04.2021

Trauer um Ivo Demetz

Der Saslong Classic Club trauert um das langjährige OK-Mitglied Ivo Demetz „da Four“.

01.04.2021

Ein großes Dankeschön an VIST

In den vergangenen beiden Saisonen war VIST technischer Partner des Saslong Classic Club und somit des Veranstalters des Skiweltcups in Gröden.

18.03.2021

Herzlichen Glückwunsch Beat und Vincent

Nachdem beim Weltcup-Finale in Lenzerheide am Donnerstag auch der Super-G wetterbedingt abgesagt werden musste, stehen die Weltcupsieger in den beiden Speed-Diszplinen fest.

20.12.2020

Gröden begeistert einmal mehr den gesamten Ski-Zirkus

Allen Umständen zum Trotz war in Gröden kurz vor Weihnachten alles angerichtet für ein spektakuläres Weltcup-Wochenende am Fuße des Langkofels. Der Saslong Classic Club um Präsident Rainer Senoner sorgte in gewohnt professioneller Manier für bestens organisierte Rennen und bot Athleten, Mitarbeitern und Journalisten dank einer gut durchdachten Vorbereitung ein sicheres Arbeitsumfeld.

19.12.2020

Kilde schnürt mit Abfahrtssieg den Gröden-Doppelpack

Aleksander Aamodt Kilde ist der alles überragende Athlet der 53. Saslong Classic. Einen Tag nach seinem Triumph im Super-G legte der Norweger im Abfahrtsklassiker nach und raste zu seinem insgesamt dritten Sieg am Fuße des Langkofels.

19.12.2020

„Es ist großartig, in die Fußstapfen meines Idols zu treten“

Mit seinem Triumph in der Abfahrt – seinem zweiten Sieg binnen 24 Stunden – kürte sich Aleksander Aamodt Kilde endgültig zum Superstar der 53. Saslong Classic. Die Stimmen der Protagonisten.

19.12.2020

„Eine der schwierigsten und schönsten Ausgaben“

Mit dem Sieg des überragenden Aleksander Aamodt Kilde ging am Samstag eine außergewöhnliche Grödner Rennwoche zu Ende. Der Präsident des Saslong Classic Club, Rainer Senoner, kann auf eine gelungene Weltcup-Etappe unter besonderen Umständen zurückblicken.

 

 

19.12.2020

Auch die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy geht an Kilde

Der Premierensieger der DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy heißt Aleksander Aamodt Kilde. Der Norweger schnappte sich bei den diesjährigen Speed-Bewerben auf der Saslong die meisten Weltcup-Punkte und darf sich nun über den Gewinn des prestigereichen Sonderpreises freuen.

19.12.2020

Kildes Sieg im Abfahrtsklassiker geht um die Welt

Eine Vielzahl von nationalen und internationalen Online-Medien widmete dem Abfahrts-Triumph des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde einen Bericht. Hier ein kurzer Ausschnitt.

18.12.2020

Urs Kryenbühl hat in der Abfahrt die Nummer 1

Am Freitagabend stand im Rahmen der Mannschaftsführersitzung die Startnummernvergabe für die Abfahrt am Samstag auf dem Programm.

18.12.2020

„Das gesamte Team hat hervorragende Arbeit geleistet“

Bei der vierten und letzten Mannschaftsführersitzung der Rennwoche in Gröden wurden die letzten Details für den Abfahrtsklassiker am Samstag geklärt und auch erste Dankesworte an das Organisationsteam der 53. Saslong Classic gerichtet.

18.12.2020

Kilde lässt im Super-G alle hinter sich

Der Sieger des Super-G von Gröden kommt einmal mehr aus Norwegen: Aleksander Aamodt Kilde war am Freitag bei traumhaften äußeren Bedingungen nicht zu schlagen und triumphierte zum zweiten Mal auf der ehrwürdigen Saslong.

18.12.2020

„Habe meinen Plan perfekt umgesetzt“

Wieder einmal strahlte bei einem Weltcup-Rennen auf der Saslong ein norwegischer Fahrer vom höchsten Treppchen des Podests: Beim Super-G am Freitag war Aleksander Aamodt Kilde der gefeierte Sieger. Die Stimmen zum Rennen.

18.12.2020

Norweger bei der DOLOMITES Val Gardena Ski Trophy in der Pole Position

Zusätzlich zu den zwei Rennen – dem Super-G am Freitag sowie der Abfahrt am Samstag – können die besten Speed-Spezialisten der Welt im Rahmen der 53. Saslong Classic erstmals einen weiteren Sonderpreis gewinnen: Jener Athlet, der bei der Rennwoche in Gröden am meisten Weltcup-Punkte sammelt, darf sich nämlich über die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy freuen.

18.12.2020

Presseschau zum Super-G

Der Super-G-Sieg des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde blieb auch den internationalen Online-Medien nicht verborgen. Hier ein kurzer Ausschnitt.

18.12.2020

Gianpaolo Piazzi gewinnt den Saslong Photo Contest

Im Rahmen der 53. Saslong Classic wurde zum zweiten Mal der Fotowettbewerb „Saslong – Passion & Performance“ ausgeschrieben. Beim Wettbewerb, der vom Saslong Classic Club und der Saslonch Hütte organisiert wurde, eroberte Gianpaolo Piazzi mit seinem sehenswerten Schnappschuss den ersten Platz.

17.12.2020

Lokalmatador Dominik Paris eröffnet den Super-G

Am Donnerstagabend wurden im Rahmen der Mannschaftsführersitzung die Startnummern für den Super-G auf der Saslong vergeben.

17.12.2020

Erfolgreiches Abschlusstraining mit einem Wermutstropfen

Die dritte Mannschaftsführersitzung am Donnerstag hatte das zweite Abfahrtstraining und den Super-G am Freitag zum Thema.

17.12.2020

Norwegens Top-Duo lässt im zweiten Training die Muskeln spielen

Am Donnerstag stand bei herrlichen äußeren Bedingungen das zweite Abfahrtstraining auf der Saslong auf dem Programm. Bei der Generalprobe für den Klassiker am Samstag ließen die norwegischen Speed-Asse die gesamte Konkurrenz hinter sich.

17.12.2020

Paris & Co. noch auf der Suche nach der schnellsten Linie

In den beiden Trainingsläufen für die Abfahrt am Samstag konnten die drei Südtiroler Speed-Asse Dominik Paris, Christof Innerhofer und Florian Schieder nicht mit den Schnellsten mithalten. Im Anschluss an das zweite Training stand das einheimische Trio der Saslong-Redaktion Rede und Antwort.

17.12.2020

Kilde: „Favoriten für das Wochenende gibt es viele“

Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde war im Abschlusstraining für den Abfahrtsklassiker am Samstag nicht zu schlagen. Trotz Bestzeit stapelte der Sieger der Gröden-Abfahrt von 2018 im Hinblick auf die beiden Rennen am Wochenende tief.

17.12.2020

Das zweite Training aus Sicht der internationalen Online-Medien

Zahlreiche nationale und internationale Online-Medien berichteten über das zweite Abfahrtstraining auf der Saslong. Hier ein kurzer Ausschnitt.

17.12.2020

Die Kernelemente der Saslong

Die ehrwürdige Saslong am Fuße des Langkofels gehört zu den attraktivsten Pisten im gesamten Skizirkus. Wir zeigen die Schlüsselstellen der 3.446 Meter langen Abfahrtsstrecke.

17.12.2020

Diese Sender übertragen das Gröden-Spektakel live

Nachdem die Speed-Bewerbe auf der legendären Saslong in diesem Jahr vor leeren Rängen stattfinden, kommt der TV-Übertragung eine noch größere Bedeutung zu. Zahlreiche Sender übertragen die Rennen am Wochenende live.

16.12.2020

US-Amerikaner & Norweger dominieren das erste Training

Am Mittwoch wurde in Gröden der erste von zwei Trainingsläufen für den Abfahrts-Klassiker auf der Saslong ausgetragen. Auf verkürzter Strecke erzielte etwas überraschend US-Boy Jared Goldberg die beste Zeit.