Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 106    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

News

News

17.12.2023

Gröden liefert ein Ski-Spektakel im XXL-Format

Anlässlich der 56. Ausgabe der Speed-Klassiker auf der ehrwürdigen Saslong war die Crème de la Crème des Alpinen Ski-Weltcups kurz vor Weihnachten erneut in Gröden zu Gast. Da am Fuße des Langkofels eine in Zermatt-Cervinia abgesagte Abfahrt nachgeholt wurde, durften sich alle Ski-Fans sogar auf ein Rennen mehr als gewohnt freuen.

16.12.2023

Abfahrts-Sieg! Dominik Paris sorgt für einen Südtiroler Festtag

Dieser Tag wird wohl einen besonderen Platz in der Südtiroler Sport-Geschichte einnehmen: Der Ultner Dominik Paris raste am Samstag beim Abfahrts-Klassiker auf der Saslong sensationell zum Sieg und verwandelte das Zielstadion am Fuße des Langkofels damit in ein einziges Tollhaus.

16.12.2023

„Einen Dominik Paris darf man nie abschreiben“

Nach einer Seuchensaison voller Rückschläge hat sich Dominik Paris mit dem Heimsieg beim Abfahrts-Klassiker in Gröden eindrucksvoll zurückgemeldet. Im Zielgelände gab es kaum jemanden, der dem Ultner Kraftpaket den Erfolg nicht vergönnte. Die Stimmen der Protagonisten im Überblick.

16.12.2023

Bennett holt sich seine zweite DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy

Der US-Amerikaner Bryce Bennett hat als erfolgreichster Rennläufer der 56. Saslong Classic zum zweiten Mal nach 2021 die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy gewonnen.

16.12.2023

„Wir sind für eine Weltmeisterschaft gerüstet“

Der Präsident des Saslong Classic Club, Rainer Senoner, zieht nach erfolgreichem Abschluss der Grödner Weltcup-Woche im XXL-Format zufrieden Bilanz.

16.12.2023

Franjo von Allmen gewinnt den Gianni-Marzola-Preis

Seit über 20 Jahren wird im Rahmen der Grödner Weltcup-Woche der Gianni-Marzola-Preis vergeben. Den Sonderpreis erhält der jüngste Teilnehmer der drei Speed-Bewerbe auf der Saslong.

16.12.2023

Striedinger-Anhänger entscheiden Fan-Event für sich

Die Fanparade vor dem Abfahrts-Klassiker am Samstag ist schon seit vielen Jahren von der Grödner Rennwoche nicht mehr wegzudenken. Auch heuer sorgten Ski-Anhänger aus mehreren Nationen im Zuge der Parade für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

16.12.2023

Der Fotowettbewerb „Saslong – Passion & Performance” geht an Luciano Maria Bisi

Zur 56. Ausgabe der Saslong Classic wurde erneut ein internationaler Fotowettbewerb unter dem Motto „Saslong – Passion & Performance“ ausgeschrieben. Den Wettbewerb entschied der italienische Sportfotograf Luciano Maria Bisi für sich.

15.12.2023

Wer krallt sich den Sieg im Abfahrts-Klassiker?

Das Wetter passt und die Piste ist bereit: In Gröden ist alles angerichtet für den Abfahrts-Klassiker am Samstag, der den krönenden Abschluss der 56. Saslong Classic bildet.

15.12.2023

„Dürfte wieder sehr spannend werden“: Der Abfahrts-Klassiker kann kommen

Der reibungslos verlaufene Super-G ist abgehakt, nun ist der Blick auf die Abfahrt am Samstag gerichtet: Bei der Mannschaftsführersitzung am Freitag in Wolkenstein waren die Verantwortlichen der Grödner Rennwoche guter Dinge.

15.12.2023

Prominente Gäste wohnen dem Saslong-Spektakel bei

Im Rahmen der Grödner Rennwoche sind zahlreiche Ski-Fans aus Nah und Fern am Fuße des Langkofels zu Gast. Unter den Zuschauern am Rande der Strecke tummeln sich auch in diesem Jahr mehrere Persönlichkeiten aus Sport und Politik.

15.12.2023

Hochspannung beim Kampf um die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy

Auch in diesem Jahr erhält jener Rennläufer, der bei den Speed-Bewerben auf der Saslong die meisten Weltcup-Punkte holt, einen Sonderpreis: Die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy. Nach zwei von drei Rennen könnte der Kampf um die Trophäe spannender nicht sein.

15.12.2023

Österreichischer Doppelsieg bei Hundertstelkrimi im Super-G

Dieser Super-G auf der Saslong war nichts für schwache Nerven: In einem hochspannenden Rennen mit äußerst knappen Zeitabständen fand der Österreicher Vincent Kriechmayr die schnellste Linie und eroberte hauchdünn vor seinem Teamkollegen Daniel Hemetsberger den Sieg.

15.12.2023

„Bin volles Risiko gegangen“

Beim Super-G am Freitag hatte Vincent Kriechmayr das nötige Hundertstelglück auf seiner Seite und feierte hauchdünn seinen dritten Triumph auf der Saslong. Für den Österreicher war gleich nach dem Rennen klar, dass eine risikoreiche Taktik ausschlaggebend für den Sieg war.

14.12.2023

Kilde ist der Mann, den es im Super-G zu schlagen gilt

Mit der Sprint-Abfahrt wurde in Gröden am Donnerstag die Rennwoche auf der Saslong eingeläutet. Am Freitag folgt am Fuße des Langkofels ein Super-G, bei dem der Norweger Aleksander Aamodt Kilde der große Gejagte ist.

14.12.2023

„Herausragende Arbeit des gesamten OK-Teams“

Nachdem am Donnerstag mit der Sprint-Abfahrt auf der Saslong endlich der erste Speed-Bewerb des diesjährigen Winters ausgetragen werden konnte, gab es bei der Mannschaftsführersitzung am Abend lauter strahlender Gesichter.

14.12.2023

Bryce Bennett stiehlt bei der ersten Gröden-Abfahrt allen die Show

Das erste von insgesamt drei Speed-Rennen der 56. Saslong Classic ist mit einer faustdicken Überraschung zu Ende gegangen: Der im Vorjahr viel gescholtene US-Boy Bryce Bennett düpierte mit Startnummer 34 die gesamte Konkurrenz und fuhr sensationell zu seinem zweiten Sieg im Weltcup.

14.12.2023

„Hier fühle ich mich richtig wohl“

Nicht Top-Favorit Aleksander Aamodt Kilde, sondern Bryce Bennett heißt der Sieger der verkürzten Abfahrt auf der Saslong. Wir haben nach dem ersten von insgesamt drei Speed-Bewerben auf der Saslong die Stimmen der Protagonisten eingeholt.

14.12.2023

Eine Abfahrt im Zeichen der WM-Kandidatur 2029

Die erste Gröden-Abfahrt am Donnerstag ging inmitten eines traumhaften Panoramas über die Bühne: Frisch eingeschneite Dolomitengipfel, perfekte Pistenverhältnisse auf der Saslong sowie ein strahlend blauer Himmel sorgten für ein stimmiges Gesamtbild, das wohl weltweit seinesgleichen sucht.

14.12.2023

Kraftraum & Besuch beim Physio: Der „freie“ Tag aus Sicht eines Speed-Fahrers

Rennabsagen gehören in diesem Jahr im Ski-Weltcup mehr denn je zur Tagesordnung. Auch in Gröden fiel das zweite Abfahrtstraining wetterbedingt aus. Doch wie schaut ein „freier“ Tag eines Speed-Fahrers aus? Wir haben uns darüber mit Lokalmatador Florian Schieder aus Kastelruth kurz unterhalten.

13.12.2023

Los geht’s: Die Startliste für die erste Gröden-Abfahrt steht

Am Mittwochabend wurden bei der Mannschaftsführersitzung in Wolkenstein die Startnummern für die erste der beiden Abfahrten der 56. Saslong Classic bekanntgegeben.

13.12.2023

„Sind überzeugt, eine renntaugliche Piste präsentieren zu können“

Bei der dritten Mannschaftsführersitzung in Wolkenstein am Mittwochabend stand in erster Linie das Wetter im Fokus. Während die Schneefälle am Mittwoch kein Abschlusstraining zuließen, geben die Veranstalter ihr Bestes, um am Donnerstag eine faire Abfahrt auf die Beine zu stellen.

13.12.2023

Markus Foser und sein Rekord für die Ewigkeit

Am 17. Dezember 1993 hat Markus Foser auf der Saslong internationale Skisport-Geschichte geschrieben. Mit der Startnummer 66 raste der Liechtensteiner damals in Gröden zum Sieg – bis heute hat kein anderer Rennläufer mit einer höheren Startnummer eine Weltcup-Abfahrt gewonnen. 30 Jahre nach seinem Triumph kehrt Foser heuer im Rahmen der 56. Saslong Classic nach Gröden zurück – wir haben den sympathischen Ex-Rennläufer bereits im Vorfeld interviewen dürfen.

13.12.2023

Die Gröden-Rennen live im TV und im Stream

Von Donnerstag bis Samstag ist am Fuße des Langkofels mit zwei Abfahrten und einem Super-G einmal mehr ein Ski-Spektakel vom Allerfeinsten garantiert. In den kommenden Tagen berichten zahlreiche Sender live aus Gröden – die Rennen können dabei entweder im Fernsehen oder via Stream in Echtzeit verfolgt werden.

13.12.2023

Abfahrtstraining am Mittwoch abgesagt

Der zweite Trainingslauf für die Abfahrten auf der Saslong wurde aufgrund von Schneefällen über Nacht abgesagt.

13.12.2023

Erst in Gröden fällt der Auftakt der Speed-Herren: „Eine komische Situation“

Keine Rennen in Zermatt-Cervinia, lauter Absagen auch in Beaver Creek: Für die Speed-Asse stand der Saisonbeginn bislang unter keinem guten Stern. Dass die ersten Bewerbe des Winters Mitte Dezember auf der Saslong ausgetragen werden, ist für alle Athleten neu. Wir haben am Rande des ersten Abfahrtstrainings nachgefragt, wie sich diese ungewohnte Situation auf das Gemüt auswirkt und mit welchen Zielen die Fahrer in die Grödner Rennwoche gehen.

12.12.2023

Zweites Abfahrtstraining auf 10.30 Uhr vorverlegt

Der zweite Trainingslauf für den Abfahrts-Klassiker auf der ehrwürdigen Saslong wird wetterbedingt von 11.45 Uhr auf 10.30 Uhr vorverlegt. Das gaben die Verantwortlichen der 56. Saslong Classic im Zuge der zweiten Mannschaftsführersitzung am Dienstagabend in Wolkenstein bekannt.

12.12.2023

Goldberg sorgt für das erste Ausrufezeichen

Am Dienstag wurde es am Fuße des Langkofels erstmals richtig ernst: Auf der ehrwürdigen Saslong stand nämlich das erste Training für die beiden Abfahrten in Gröden auf dem Programm. Dabei hatte der US-Amerikaner Jared Goldberg die Nase vorn.

12.12.2023

DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy: Darf Aleksander Aamodt Kilde neuerlich jubeln?

Dem schnellsten Rennläufer beim Skiweltcup in Gröden winkt seit 2016 ein Zusatzpreis. Der Sieger der sogenannten DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy darf sich über eine originalgetreue 3D-Holzbüste, Extra-Preisgeld in Höhe von 5000 Euro, einen Kurzurlaub in Gröden, sowie die Besteigung des Langkofels in Begleitung eines lokalen Bergführers freuen.

12.12.2023

Immer up to date mit dem Grödner Weltcup-Magazin

Insgesamt drei Rennen – zwei Abfahrten und ein Super-G – stehen bei der 56. Ausgabe der Saslong Classic auf dem Programm. Um in Hinblick auf die Speed-Bewerbe am Fuße des Langkofels bestens informiert zu sein, empfiehlt sich die Lektüre des druckfrischen Weltcup-Magazins zur Grödner Rennwoche.

12.12.2023

„Überraschungen sind möglich“

Ungewohnter Untergrund und weite Sprünge: Beim ersten Abfahrtstraining, das der US-Amerikaner Jared Goldberg für sich entschied, zeigte sich die Saslong von einer etwas anderen Seite als gewohnt. Wir haben nach dem Training die Stimmen einiger Protagonisten gesammelt.