Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

News

News

19.09.2022

Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong

Die Besichtigung der Grödner Abfahrtsstrecke – durchgeführt von Vertretern des internationalen Skisportverbandes FIS und des Saslong Classic Clubs – zählt längst zu den Fixpunkten in der Vorbereitung auf die jeweils bevorstehende Weltcupsaison. So war es auch vor kurzem, als neuerlich einige Verbesserungen des Südtiroler Vorzeige-Events besprochen wurden. In Gröden gastiert der Ski-Weltcup heuer am Freitag, 16. Dezember (Super-G) und Samstag, 17. Dezember (Abfahrt).

14.09.2022

Ein äußerst gelungenes Fest mit den Partnern der WM-Kandidatur

Vor kurzem lud der Saslong Classic Club alle seine Partner, welche die Kandidatur für die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2029 unterstützen, zu einer stimmigen Feier auf die Comici-Hütte ein. Im Angesicht des Sellastocks und unterhalb des Langkofels wurden die Geladenen von Gastgeber Igor Marzola nach Strich und Faden verwöhnt.

30.06.2022

Der Ticketverkauf für die 55. Saslong Classic beginnt

Aktuell hat eine Hitzewelle Europa fest im Griff. Ans Skifahren denken bei Temperaturen über 30 Grad Celsius nur die Allerwenigsten. Doch der nächste Winter kommt bestimmt und damit auch der Skiweltcup, der heuer am Freitag, 16. und Samstag, 17. Dezember in Gröden seine Zelte aufschlagen wird. Ab sofort sind auf der offiziellen Webseite des Südtiroler Ski-Klassikers www.saslong.org die Tickets für die spektakulären Speedrennen auf der Saslong erhältlich.

09.06.2022

Viele Herausforderungen für den Saslong Classic Club in der abgelaufenen Saison

Am Mittwochabend wurde in der „Pitla Sala“ im Kulturhaus Wolkenstein die traditionelle Jahreshauptversammlung des Saslong Classic Clubs abgehalten. Der Verein, der seit über 50 Jahren die weltbekannten Skiweltcuprennen in Gröden ausrichtet, blickte dankbar auf 12 intensive Monate zurück, in denen viele Hürden mit Bravour genommen wurden.

03.06.2022

Die Ski-Weltcupveranstalter starten in Südtirol neu durch

Der Club 5 Ski Classics ist die Vereinigung der Weltcup-Klassiker im Alpinen Skizirkus. Am 31. Mai hielt das Gremium auf Einladung des Grödner Weltcupkomitees erstmals seit über zwei Jahren wieder seine Mitgliederversammlung im Hotel am Hang in Kaltern in Präsenz ab.

26.05.2022

Gröden gratuliert Crans-Montana zur WM 2027 und bringt sich als Kandidat für 2029 in Stellung

Trotz hochsommerlicher Temperaturen blickte die gesamte Ski-Welt am Mittwochabend gebannt nach Mailand zum diesjährigen FIS-Kongress. Kein Wunder, wurde dort der Ausrichter der Alpinen Skiweltmeisterschaften 2027 bekanntgegeben. Als Sieger unter den vier Kandidaten ging am Ende Crans-Montana hervor, das somit in fünf Jahren die Titelkämpfe der Ski-Asse ausrichten darf.

07.04.2022

Logo für die WM-Kandidatur Grödens vorgestellt

Lisas‘ Alm, unmittelbar an der legendären Saslong gelegen, war am Donnerstagnachmittag Schauplatz einer stimmigen Feier, in dessen Rahmen das offizielle Logo der Grödner Kandidatur für die Alpine Ski-WM 2029 den Medien und zahlreichen Ehrengästen präsentiert wurde.

07.04.2022

Raiffeisen FIS Challenge: Nadia Delago mit zwei perfekten Fahrten – Buzzi wieder nicht zu knacken

Am Donnerstag ist die Raiffeisen FIS Challenge in Gröden nach insgesamt sieben Speedrennen zu Ende gegangen. Die beiden abschließenden Super-Gs der Frauen am Piz Sella waren gekennzeichnet von einer Machtdemonstration Nadia Delagos, während Emanuele Buzzi auch am dritten Renntag allen seinen Konkurrenten das Nachsehen gab. Der zweite geplante Super-G der Männer wurde aufgrund der warmen Temperaturen abgesagt.

06.04.2022

Pizzato und Kapfer liefern sich ein spannendes Duell – Buzzi legt nach

Die Raiffeisen FIS Challenge am Piz Sella in Gröden wurde am Mittwoch mit insgesamt drei Abfahrten fortgesetzt. Ein Tagessieg ging durch Nadine Kapfer nach Deutschland, während sich auf Plan de Gralba mit Sofia Pizzato und Emanuele Buzzi zwei „Azzurri“ durchsetzten.

05.04.2022

Buzzi gewinnt die erste Abfahrt der Raiffeisen FIS Challenge am Piz Sella

Die Raiffeisen FIS Challenge in Gröden hat am Dienstag mit einer Herren-Abfahrt begonnen. Am Piz Sella gab es einen italienischen Dreifacherfolg. Den Tagessieg holte sich Emanuele Buzzi aus Sappada.

04.04.2022

Raiffeisen FIS Challenge mit acht spannenden Speed-Rennen am Piz Sella

Normalerweise jagen die Nachwuchs-Asse Anfang Dezember über die tief verschneiten Hänge auf Plan de Gralba. Heuer werden die Speedrennen der Raiffeisen FIS Challenge in Gröden vom 5. bis zum 7. April am Ende einer langen Saison, aber bei noch immer perfekten Bedingungen am Piz Sella ausgetragen.

30.03.2022

Die Grödner Kandidatur für die Alpine Ski-WM 2029 nimmt immer mehr Form an

Im Rahmen eines informellen Treffens wurden Landeshauptmann Arno Kompatscher, sowie Roland Demetz, Christoph Senoner und Tobia Moroder – Bürgermeister der drei Gemeinden Grödens – vom Präsidenten des italienischen Wintersportverbandes FISI, Flavio Roda, und dem Präsidenten des Saslong Classic Club, Rainer Senoner, über den Zeitplan und die Inhalte der Kandidatur für die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2029 auf den neuesten Stand gebracht. Gröden möchte die Titelkämpfe in sieben Jahren in der Gastgebergemeinde Wolkenstein zum zweiten Mal nach 1970 austragen.

23.02.2022

Die Raiffeisen FIS Challenge wird Anfang April nachgeholt

Gute Nachrichten für alle Nachwuchsrennläufer: Die im Dezember abgesagten FIS-Speedrennen am Piz Sella werden von 4. bis 7. April im Grödner Skiressort nachgeholt. Dies hat der ausrichtende Saslong Classic Club vor kurzem bekanntgegeben.

20.12.2021

Die 54. Saslong Classic begeistert den internationalen Ski-Zirkus

Kurz vor Weihnachten hatte der Saslong Classic Club im Rahmen des Grödner Speed-Klassikers zum 54. Mal die besten Alpinen Skirennläufer zu Gast. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen stellte der Veranstalter um Präsident Rainer Senoner eine bestens organisierte Rennwoche auf die Beine und sorgte einmal mehr für ein sportliches Spektakel der Extraklasse.

19.12.2021

Gröden setzt den nächsten Schritt in Richtung Alpine Ski-WM 2029

Allen Schwierigkeiten zum Trotz warf sich ganz Gröden in den vergangenen Tagen in sein bestes Kleid und freute sich, den Alpinen Ski-Weltcup zum 54. Mal auf der Saslong begrüßen zu dürfen. Italiens Bewerber für die Ski-WM 2029 glänzte mit einer einwandfreien Organisation und ermöglichte im Rahmen der Rennwoche allen Athleten, Zuschauern und Mitarbeitern beste Rahmenbedingungen und eine sichere Atmosphäre.

18.12.2021

Bennett schnappt sich auch die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy

Mit seinem Triumph in der Abfahrt kürte sich Überraschungsmann Bryce Bennett auch zum Sieger des Sonderpreises DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy. Die Trophäe zeichnet jenen Rennläufer aus, der bei den Speed-Bewerben auf der Saslong die meisten Weltcup-Punkte einfährt.

18.12.2021

„Unglaublich, hier zu gewinnen!“

Der US-Amerikaner Bryce Bennett hat bei der Abfahrt auf der Saslong für eine faustdicke Überraschung gesorgt und seinen ersten Weltcup-Sieg eingefahren. Wir haben nach dem Rennen die Stimmen der Protagonisten eingefangen.

18.12.2021

Bennett holt im Abfahrts-Klassiker seinen ersten Sieg im Weltcup

Große Überraschung beim Abfahrts-Klassiker auf der Saslong: Der US-Amerikaner Bryce Bennett düpierte beim Highlight der Grödner Rennwoche die gesamte Konkurrenz und krallte sich mit einer beherzten Fahrt seinen ersten Weltcup-Sieg.

17.12.2021

Die Favoriten entscheiden sich für hohe Startnummern

Am frühen Freitagabend wurden im Rahmen der Mannschaftsführersitzung die Startnummern für den Abfahrts-Klassiker auf der Saslong bekanntgegeben.

17.12.2021

Nach dem Super-G ist vor der Abfahrt

Bei der vierten und letzten Mannschaftsführersitzung am Freitagabend in Wolkenstein stand eine kurze Analyse des Super-G auf dem Programm. Gleichzeitig klärten die Verantwortlichen letzte Details für den Abfahrts-Klassiker am Samstag.

17.12.2021

Presseschau zum Super-G auf der Saslong

Über Aleksander Aamodt Kildes wiederholten Triumph in Gröden wurde in vielen Medien aus aller Welt berichtet.

17.12.2021

Kilde auf dem Weg zur zweiten DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy

In diesem Jahr wird bei der Saslong Classic zum zweiten Mal die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy vergeben. Der prestigereiche Sonderpreis geht an jenen Athleten, der im Rahmen der beiden Speed-Bewerbe auf der Saslong die meisten Weltcup-Punkte einfährt.

17.12.2021

„Kilde ist ein Phänomen“

Top-Favorit Aleksander Aamodt Kilde ließ beim Super-G auf der Saslong einmal mehr die Muskeln spielen und war – wie so oft am Fuße des Langkofels – nicht zu schlagen. Wir haben nach dem Rennen die Stimmen der Protagonisten eingesammelt.

17.12.2021

Kilde schnappt sich im Super-G seinen vierten Saslong-Sieg

Das erste von zwei Speed-Rennen der 54. Saslong Classic ist mit einem Sieg des großen Favoriten zu Ende gegangen: Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde wurde im Super-G den großen Erwartungshaltungen gerecht und tütete seinen dritten Gröden-Triumph in Folge ein.

17.12.2021

Das sagen die Medien zum zweiten Abfahrtstraining

Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde ließ beim zweiten und letzten Trainingslauf für die Abfahrt am Samstag mit der besten Zeit aufhorchen. Die Generalprobe auf der Saslong wurde in zahlreichen nationalen und internationalen Medienberichten thematisiert.

17.12.2021

Kilde – wer sonst?

Dass der Sieg bei der 54. Ausgabe der Saslong Classic nur über Aleksander Aamodt Kilde laufen würde, war bereits lange vor seiner Bestzeit im Abschlusstraining für den Abfahrts-Klassiker am Samstag klar. Der 29-Jährige fühlt sich am Fuße des Langkofels wie zuhause und macht nach dem Speed-Double von 2020 Jagd auf seine nächsten Erfolge auf der ehrwürdigen Saslong.

16.12.2021

Bailet eröffnet den Super-G, die Favoriten folgen später

Bei der Mannschaftsführersitzung am Donnerstagabend wurden die Startnummern für den Super-G auf der Saslong vergeben.

16.12.2021

„Wir sind bereit für Samstag“

Bei der dritten Mannschaftsführersitzung am Donnerstagabend ließen die Verantwortlichen der Grödner Rennwoche das erfolgreiche Abschlusstraining für die Abfahrt am Samstag Revue passieren.

16.12.2021

Zahlreiche TV-Sender übertragen die Grödner Speed-Rennen live

Bei der 54. Ausgabe der Saslong Classic sorgt eine Vielzahl von TV-Stationen dafür, dass die spektakulären Bilder aus Gröden in Echtzeit überall auf der Welt angesehen werden können. Wir geben einen Überblick, welche Sender die beiden Rennen am Wochenende live übertragen.

16.12.2021

„Die Abfahrt wird eine große Herausforderung“

Nach dem Abschlusstraining war der Blick der Speed-Asse bereits auf die bevorstehenden Rennen gerichtet. Wir haben im Anschluss an den zweiten Trainingslauf einige Stimmen eingefangen.

16.12.2021

Kilde bringt sich für Samstag in die Pole Position

Beim zweiten und letzten Training für den Abfahrts-Klassiker auf der Saslong hat Top-Favorit Aleksander Aamodt Kilde mit der schnellsten Zeit ein ordentliches Statement abgegeben.