Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450    |    Fax +39 0471 793496
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

Anekdoten – Teil 3: Aksel Lund Svindal und Marc Girardelli

12.12.2017

Aksel Lund Svindal: Weltcup-Debüt mit Panoramablick
„Gröden ist einzigartig und für mich etwas ganz Besonderes. Nicht nur weil ich dort mein Weltcupdebüt in den schnellen Disziplinen gab, sondern auch weil ich gleich bei meinem ersten Super-G mit der Startnummer 56 auf den sechsten Rang vorfuhr – zeitgleich mit einem gewissen Bode Miller und nur elf Hundertstel hinter meinem Landsmann, dem großen Kjetil Andre Aamodt. Das war 2002 und seither – immerhin seit 15 Jahren – verstehe ich mich mit der Saslong besonders gut und freue mich jedes Jahr aufs Neue vor dieser einmaligen Bergkulisse an den Start zu gehen.“

Marc Girardelli: Verfrühte Siegerinterviews
„Ich bin zwar immer sehr gerne in Gröden gefahren, aber zum Sieg hat es leider nie gereicht. Im Jahr 1993 war ich sehr knapp dran. Mit Startnummer 30 fuhr ich Bestzeit und schickte Patrick Ortlieb, den bis dahin Führenden, wortlos aus dem Zielraum. Ich war überzeugt, dass das heute endlich wieder was wird! Eine jahrelange Odyssee ohne Abfahrtserfolge lag hinter mir – dementsprechend schwelgte ich auf Wolke sieben. Ich gab bereits Interviews als vermeintlicher Sieger, ehe der Stadionsprecher die Zwischenbestzeit von Werner Franz verkündete. Es kam wie es kommen musste, Franz schlug mich mit Startnummer 52! Dem aber noch nicht genug: Markus Foser gewann nämlich schlussendlich das Rennen mit Startnummer 66. Ein weiteres Mal kamen in Gröden die höheren Startnummern zum Handkuss. Wenigstens stand ich am Podium – wenn auch mit etwas Wehmut um den verlorenen Sieg.“