Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450    |    Fax +39 0471 793496
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

Die Saslong: Strecke und Schlüsselstellen

24.11.2018

Die Saslong-Abfahrt ist nach dem ladinischen Namen des 3.181 Meter hohen Langkofel benannt. Sie zählt zu den klassischen Abfahrten im Weltcup.

Die Athleten brauchen Mut, Gefühl, Kraft und Kondition, um die insgesamt 3.446 Meter und 839 Höhenmeter zu bewältigen. Mit ihren neun Sprüngen, 17 größeren Bodenwellen, mehreren Steilhängen und einem kräfteraubenden Flachstück zählt die Saslong zu den vielfältigsten und beliebtesten Strecken der Welt.

Die berühmten Kamelbuckel sind die spektakulärste Stelle der Strecke. Der Nordtiroler Rennläufer Uli Spiess übersprang sie erstmals 1980. „Die Kamelbuckel sind der weiteste und höchste Sprung im gesamten Skizirkus“, sagt der zweifache Abfahrtsweltcup-Sieger Peter Fill. Nach wenigen hundert Metern gelangen die Athleten von den Kamelbuckeln bereits mit brennenden Oberschenkeln und vollgepumpt mit Adrenalin auf die gefürchtete Ciaslat. Die Einfahrt auf den mit vielen Wellen und Rippen sehr unruhigen Teil ist entscheidend.

Nicht der geringste Fehler wird auf der kurvenreichen und wellblechartigen Passage verziehen. So hat dieser berüchtigte Streckenabschnitt schon häufig über Sieg und Niederlage entschieden.

Mehr Fakten und Information zur Saslong finden Sie hier.