Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

Ein Weltcup unter besonderen Vorzeichen

16.12.2020

Bei einem sportlichen Event der Spitzenklasse darf nichts dem Zufall überlassen werden. Im Jahr 2020 hat dieses Credo durch die Corona-Pandemie eine noch größere Bedeutung erhalten – entsprechend groß sind die Bemühungen der Veranstalter der Speed-Klassiker in Gröden, alle geltenden Maßnahmen einzuhalten und während der Rennwoche für die Sicherheit aller Beteiligten zu sorgen.

Als klar war, welch große Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die Organisation einer Weltcup-Etappe hat, reagierte der Saslong Classic Club umgehend und arbeitete gemeinsam mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb mehrere Pläne aus. „Nachdem bereits im Oktober beschlossen wurde, die Rennen vor leeren Rängen und ohne VIP-Bereich auszutragen, haben wir weitere Vorlagen des internationalen Skiverbandes FIS wahrgenommen und sogenannte ‚Bubbles‘ für alle akkreditierten Personen erstellt. Dank dieser gesonderten Bereiche gelingt es uns, Sportler, Pistenarbeiter und Medienleute voneinander zu trennen“, erklärt der Gesundheitskoordinator der Grödner Rennwoche, Dr. Patrick Franzoni.

Einhalten der Regeln ist das Um und Auf

Zusätzlich dazu wurde für all jene, die sich akkreditieren lassen wollen, ein obligatorischer Antigen-Test eingeführt. „Jeder, der Zutritt zum Event-Gelände hat, muss ein negatives Testergebnis vorweisen, ansonsten muss er dem Gelände fern bleiben. Mit dieser Vorgangsweise versuchen wir gleichzeitig, Vorarbeit für die Bewerbe in Alta Badia zu leisten“, so Franzoni. Sollte ein positiver Fall auftreten, wird sofort mit der Rückverfolgung der Kontaktpersonen des Betroffenen begonnen. „Die positiv getestete Person wird gleich isoliert – danach wird von Fall zu Fall geschaut, wie weiter vorgegangen wird. Je nachdem, mit wie vielen Leuten die Person in Kontakt war, fallen die Quarantänemaßnahmen in der Folge unterschiedlich aus“, fährt Franzoni fort.

Noch sind im Rahmen der Saslong Classic keine positiven Fälle aufgetreten. Franzoni ist sich sicher, dass die Speed-Bewerbe am Fuße des Langkofels ordnungsgemäß über die Bühne gehen können: „Wenn sich alle an die Regeln halten, dann müssen wir uns keine Sorgen machen.“