Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

Herzlichen Glückwunsch Beat und Vincent

18.03.2021

Nachdem beim Weltcup-Finale in Lenzerheide am Donnerstag auch der Super-G wetterbedingt abgesagt werden musste, stehen die Weltcupsieger in den beiden Speed-Diszplinen fest.

Den Abfahrtspokal holte sich zum vierten Mal in Folge Beat Feuz. Der Schweizer sammelte im Laufe der Saison 2020/21 486 Punkte und verwies Matthias Mayer (Österreich/418) und den Südtiroler Dominik Paris (338) auf die Plätze. Auch auf der Saslong erzielte Feuz ein Spitzenergebnis. Im allerersten Speedrennen des Winters kletterte der Eidgenosse als Dritter aufs Podium – hinter Sieger Aleksander Aamodt Kilde (Norwegen) und dem Überraschungszweiten Ryan Cochran-Siegle (USA). Feuz hat in Gröden einmal den Super-G gewonnen (2011) und landete in der Abfahrt insgesamt zwei Mal auf Rang drei (2018 und eben 2020).

In der Super-G-Wertung hatte hingegen Vincent Kriechmayr am Ende einer anstrengenden Saison die Nase vorn. Der Oberösterreicher hatte in den vergangenen drei Wintern jeweils den zweiten Rang belegt. Nun hat es erstmals zum Gewinn der kleinen Kristallkugel gereicht. Kriechmayr sammelte 401 Punkte und verwies den Schweizer Marco Odermatt (318) und seinen österreichischen Landsmann Matthias Mayer (276) auf die Ehrenplätze. Für den Sieger des Super-Gs in Gröden in der Saison 2019/20 liefen die Saslong-Rennen in diesem Winter nicht unbedingt nach Wunsch. Im Super-G landete der ÖSV-Athlet auf Rang 15, einen Tag später in der Abfahrt wurde er „nur“ 13.

Der Saslong Classic Club gratuliert den Siegern zu ihren Erfolgen und freut sich schon auf ein Wiedersehen im Rahmen der 54. Saslong Classic am Freitag, 17. und Samstag, 18. Dezember 2021!