Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 106    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

News

Hochspannung beim Kampf um die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy

15.12.2023

Auch in diesem Jahr erhält jener Rennläufer, der bei den Speed-Bewerben auf der Saslong die meisten Weltcup-Punkte holt, einen Sonderpreis: Die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy. Nach zwei von drei Rennen könnte der Kampf um die Trophäe spannender nicht sein.

Vor dem Abfahrts-Klassiker am Samstag liegt der Schweizer Marco Odermatt in diesem Spezial-Ranking an erster Stelle. Der Gesamtweltcup-Führende sammelte mit zwei dritten Plätzen in der Sprint-Abfahrt und im Super-G insgesamt 120 Punkte und liegt hauchdünn vor Super-G-Sieger Vincent Kriechmayr (Öterreich/118 Punkte) in Front. Weitere vier Zähler dahinter nimmt Abfahrts-Triumphator Bryce Bennett aus den USA den dritten Zwischenrang ein.

Neben dem Führungstrio sammelten auch der Kanadier James Crawford (85) sowie der Österreicher Daniel Hemetsberger (83) in den ersten beiden Rennen reichlich Punkte und dürfen sich noch Hoffnungen auf den Sonderpreis machen. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde ging im Super-G am Freitag zwar leer aus, hat nach Rang zwei in der Sprint-Abfahrt aber ebenfalls noch alle Karten in der Hand. Mit vier Erfolgen ist der amtierende Titelträger gleichzeitig auch Rekordsieger der DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy.

Mattia Casse bester Italiener

Bester „Azzurro“ im Ranking ist derzeit Mattia Casse. Der 33-Jährige landete bei den beiden ersten Rennen jeweils in den Top-15 und liegt mit 54 Zählern auf Rang acht. Damit hat er im Kampf um den Spezialpreis nur mehr theoretische Siegchancen inne. Südtirols Speed-Asse folgen erst jenseits der ersten 20: Dominik Paris aus Ulten ist 22., Christof Innerhofer aus Gais belegt Platz 23 und Florian Schieder aus Kastelruth rangiert an 25. Stelle.

Übrigens: Sind nach den Rennen mehrere Athleten punktegleich, setzt sich der Athlet mit der besseren Platzierung in einem der zwei Bewerbe durch. Herrscht auch hier Gleichstand, entscheidet das bessere Ergebnis im Abfahrts-Klassiker am Samstag zugunsten des Siegers.

Mehrere Zusatzprämien winken

Die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy ist ein prestigeträchtiger Sonderpreis, der 2016 von den Veranstaltern der Saslong Classic in Zusammenarbeit mit DOLOMITES Val Gardena Marketing eingeführt wurde. Der Gewinner der Trophäe dar sich über eine originalgetreue 3D-Holzbüste, Extra-Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, einen Kurzurlaub in Gröden sowie die Besteigung des Langkofels in Begleitung eines einheimischen Bergführers freuen.

DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy – Zwischenstand nach zwei von drei Rennen:
1. Marco Odermatt (SUI) 120 Punkte
2. Bryce Bennett (USA) 118
3. Vincent Kriechmayr (AUT) 114
4. James Crawford (CAN) 85
5. Daniel Hemetsberger (AUT) 83
6. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 80

8. Mattia Casse (ITA) 54
14. Guglielmo Bosca (ITA) 38
22. Dominik Paris (ITA/Ulten) 24
23. Christof Innerhofer (ITA/Gais) 22
25. Florian Schieder (ITA/Kastelruth) 16