Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

Kilde auf dem Weg zur zweiten DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy

17.12.2021

In diesem Jahr wird bei der Saslong Classic zum zweiten Mal die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy vergeben. Der prestigereiche Sonderpreis geht an jenen Athleten, der im Rahmen der beiden Speed-Bewerbe auf der Saslong die meisten Weltcup-Punkte einfährt.

Nach dem Super-G sieht bei der DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy alles nach einer Titelverteidigung des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde aus. Der 29-Jährige sicherte sich bereits im Vorjahr die begehrte Trophäe und rangiert nach seinem Sieg im Super-G erneut auf dem ersten Zwischenrang. Da Kilde auch im Abfahrts-Klassiker am Samstag zum engsten Favoritenkreis gehört, wird es für die Konkurrenz alles andere als einfach, ihn noch vom Platz an der Sonne zu stoßen.

Neben Kilde brachten sich die Österreicher Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr mit den Rängen zwei und drei ebenfalls in Stellung. Besonders Mayer kann in der Abfahrt einiges zugetraut werden – der Kärntner nimmt den Klassiker am Samstag nämlich mit der Empfehlung von einem Sieg und einem zweiten Platz in den bisherigen beiden Abfahrten des Winters in Angriff.

Zusätzlich zu den Top-Drei haben auch der Schweizer Beat Feuz (4.), Lokalmatador Dominik Paris (6.), der Österreicher Max Franz (7.) und US-Boy Ryan Cochran-Siegle (8.) gute Chancen, in den Kampf um den Gesamtsieg der Speed-Bewerbe auf der Saslong einzugreifen. Alle vier Fahrer sammelten am Freitag ordentlich Punkte – und das, obwohl ihre Stärken eher in der Abfahrt als im Super-G liegen.

Viel Prestige & Extra-Preisgeld
Die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy ist ein Sonderpreis, der die Klassiker auf der Saslong zusätzlich aufwerten soll. Der Gewinner der Trophäe darf sich über eine originalgetreue 3D-Holzbüste, sowie ein Extra-Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro und einen Kurzurlaub freuen. Sind nach Super-G und Abfahrt zwei Rennläufer punktegleich, so setzt sich der Athlet mit der besseren Platzierung in einem der beiden Rennen durch. Herrscht auch hier Gleichstand, dann entscheidet das bessere Ergebnis in der Abfahrt zugunsten des Siegers.

Ausgearbeitet wurde die Idee des Sonderpreises vom Organisationskomitee der Saslong Classic in Zusammenarbeit mit DOLOMITES Val Gardena Marketing. Die Trophäe ist aus der Südtirol Ski Trophy hervorgegangen, die von 2016 bis 2019 vergeben wurde. Die originalgetreuen 3D-Holzbüsten der siegreichen Rennläufer werden im Anschluss an die Grödner Rennwoche in der „Hall of Fame“ an der Saslonch Hütte öffentlich ausgestellt.

DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy – Zwischenstand nach dem Super-G:
1. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 100 Punkte
2. Matthias Mayer (AUT) 80
3. Vincent Kriechmayr (AUT) 60
4. Beat Feuz (SUI) 50
5. Stefan Rogentin (SUI) 45
6. Dominik Paris (ITA/Ulten) 40

21. Guglielmo Bosca (ITA) 10
23. Mattia Casse (ITA) 8
28. Christof Innerhofer (ITA/Gais) 3