Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

Neun „Azzurri“ nehmen die Saslong in Angriff

14.12.2021

Für die italienische Ski-Nationalmannschaft gehören die Speed-Klassiker in Gröden immer wieder zu den Highlights der Saison. In diesem Jahr sind bei den beiden Rennen am Fuße des Langkofels neun heimische Athleten mit dabei.

Unter den neun „Azzurri“, die auf der Saslong Jagd nach Weltcup-Punkten machen, sind mit Christof Innerhofer (Gais) sowie Dominik Paris (Ulten) zwei Athleten aus Südtirol vertreten. Komplettiert wird das azurblaue Team von Guglielmo Bosca, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Matteo Franzoso, Matteo Marsaglia, Nicolò Molteni und Pietro Zazzi.

Dass bei beiden Rennen alle neun heimischen Fahrer am Start stehen, ist jedoch nicht möglich. Sowohl beim Super-G am Freitag als auch bei der Abfahrt am Samstag dürfen nämlich maximal sieben Italiener in der Startliste aufscheinen.

Der letzte Sieg eines „Azzurro“ in Gröden liegt übrigens schon 13 Jahre zurück. 2008 konnte Lokalmatador Werner Heel den Super-G bei seinem Heimrennen für sich entscheiden. Den letzten italienischen Triumph in der Abfahrt gab’s hingegen vor zwei Jahrzehnten. 2001 war der legendäre Kristian Ghedina beim Abfahrts-Klassiker auf der Saslong nicht zu schlagen.