Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

Norweger bei der DOLOMITES Val Gardena Ski Trophy in der Pole Position

18.12.2020

Zusätzlich zu den zwei Rennen – dem Super-G am Freitag sowie der Abfahrt am Samstag – können die besten Speed-Spezialisten der Welt im Rahmen der 53. Saslong Classic erstmals einen weiteren Sonderpreis gewinnen: Jener Athlet, der bei der Rennwoche in Gröden am meisten Weltcup-Punkte sammelt, darf sich nämlich über die DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy freuen.

Nach dem Super-G haben Aleksander Aamodt Kilde und Kjetil Jansrud die besten Chancen auf den Gewinn des neu eingeführten Sonderpreises. Das norwegische Duo hat im ersten Rennen mit den Plätzen eins bzw. drei ordentlich vorgelegt – nach den gezeigten Trainingsleistungen darf den beiden Skandinaviern auch in der Abfahrt einiges zugetraut werden. Mauro Caviezel hat als Zweiter im Super-G zwar ebenfalls ordentlich Punkte eingefahren, doch der Schweizer tat sich auf der Saslong in der Abfahrt bislang immer schwer und war dort noch nie besser als Achter.

Hinter den Top-Drei brachten sich auch der Österreicher Matthias Mayer (Platz vier) und der Deutsche Andreas Sander (Rang fünf) in eine gute Position. Mit dem Ultner Dominik Paris, der den Super-G an zwölfter Stelle abschloss, ist ein Südtiroler ebenfalls noch voll dabei im Kampf um den Gesamtsieg der Speed-Bewerbe auf der Saslong.

Dem Gewinner der DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy winkt eine originalgetreue 3D-Holzbüste, sowie ein zusätzliches Preisgeld in der Höhe von 5.000 Euro und ein Kurzurlaub in Gröden. Sind nach den beiden Rennen zwei Rennläufer punktegleich, so setzt sich der Athlet mit der besseren Platzierung in einem der beiden Rennen durch. Herrscht auch hier Gleichstand, entscheidet das bessere Ergebnis in der Abfahrt zugunsten des Siegers. Ausgearbeitet wurde die Idee des Sonderpreises vom Organisationskomitee der Saslong Classic in Zusammenarbeit mit DOLOMITES Val Gardena Marketing.

DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy – Zwischenstand nach dem Super-G:

1. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 100 Punkte
2. Mauro Caviezel (SUI) 80
3. Kjetil Jansrud (NOR) 60
4. Matthias Mayer (AUT) 50
5. Andreas Sander (GER) 45
12. Dominik Paris (ITA/Ulten) 22
24. Emanuele Buzzi (ITA) 7
26. Christof Innerhofer (ITA/Gais) 5