Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450    |    Fax +39 0471 793496
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

Termin bestätigt: Saslong-Klassiker am 18. und 19. Dezember 2020

21.05.2020

Der Internationale Skiverband FIS hat am Mittwoch im Rahmen der traditionellen Frühjahrssitzung - sie fand aufgrund der Corona-Pandemie heuer erstmals per Videokonferenz statt - die Kalender der Rennserien im Alpinen Skisport vorgestellt. Dabei wurde auch der Termin für die beiden Speedrennen in Gröden bestätigt. Am Freitag, 18. Dezember findet am Fuße des Langkofels der Super-G, am Samstag, 19. Dezember die klassische Abfahrt statt.

Damit wird die legendäre Saslong-Piste in Gröden zum bereits 53. Mal Schauplatz von Alpinen Skiweltcuprennen der Männer sein. Bevor es am letzten Wochenende vor Weihnachten in Gröden um Weltcuppunkte geht, werden die internationalen Ski-Asse am Mittwoch, 16. und Donnerstag, 17. Dezember auch jeweils einen Trainingslauf absolvieren.

„Es ist jedes Jahr eine große Genugtuung, wenn die Termine von den Verantwortlichen der FIS wie erwartet bestätigt werden. Zudem freut es uns, dass wir auch in den kommenden Jahren bis zum Ende der Saison 2022/23 im Weltcupkalender des internationalen Skiverbandes aufscheinen. Das gibt uns, unseren Mitarbeitern, sowie unseren Partnern Sicherheit, was die mittelfristige Planung angeht“, erklärt Rainer Senoner, Präsident des ausrichtenden Saslong Classic Club.

Aufgrund der aktuellen, weltweiten Corona-Krise werden die Weltcupveranstalter in der bevorstehenden Saison jedoch äußerst flexibel sein müssen – auch in Gröden. „Wie bereits in einigen Interviews angedeutet planen wir heuer mit verschiedenen Szenarien. Im Optimalfall können wir die Rennen wie gewohnt durchziehen. Wir werden aber auch vorbereitet sein, sofern die Zuschauerzahlen beschränkt werden, oder wir die Rennen vor gar keinem Publikum austragen müssen“, so Senoner weiter.

Internationales Rennflair wird in Gröden übrigens bereits Anfang Dezember herrschen, wenn vor allem die Nachwuchsrennläufer im Rahmen der Raiffeisen FIS Challenge am Piz Sella um wichtige FIS-Punkte kämpfen.