Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 106    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

News

News

04.06.2024

Der Traum wird Wirklichkeit: Die Alpinen Skiwelt-meisterschaften 2031 finden in Gröden-Südtirol statt

Der 4. Juni 2024 wird in die Annalen der Südtiroler Sportgeschichte eingehen. Der Vorstand des internationalen Ski- und Snowboardverbandes FIS hat Gröden im Rahmen des 55. FIS-Kongresses in Reykjavik (Island) den Zuschlag für die Alpinen Skiweltmeisterschaften 2031 erteilt. Damit werden zum zweiten Mal nach 1970 Alpine Titelkämpfe am Fuße des Langkofels stattfinden. Die Freude bei der gesamten Delegation, der auch Landeshauptmann Arno Kompatscher angehört, ist selbstredend riesengroß.

13.12.2023

„Sind überzeugt, eine renntaugliche Piste präsentieren zu können“

Bei der dritten Mannschaftsführersitzung in Wolkenstein am Mittwochabend stand in erster Linie das Wetter im Fokus. Während die Schneefälle am Mittwoch kein Abschlusstraining zuließen, geben die Veranstalter ihr Bestes, um am Donnerstag eine faire Abfahrt auf die Beine zu stellen.

13.12.2023

Markus Foser und sein Rekord für die Ewigkeit

Am 17. Dezember 1993 hat Markus Foser auf der Saslong internationale Skisport-Geschichte geschrieben. Mit der Startnummer 66 raste der Liechtensteiner damals in Gröden zum Sieg – bis heute hat kein anderer Rennläufer mit einer höheren Startnummer eine Weltcup-Abfahrt gewonnen. 30 Jahre nach seinem Triumph kehrt Foser heuer im Rahmen der 56. Saslong Classic nach Gröden zurück – wir haben den sympathischen Ex-Rennläufer bereits im Vorfeld interviewen dürfen.

13.12.2023

Die Gröden-Rennen live im TV und im Stream

Von Donnerstag bis Samstag ist am Fuße des Langkofels mit zwei Abfahrten und einem Super-G einmal mehr ein Ski-Spektakel vom Allerfeinsten garantiert. In den kommenden Tagen berichten zahlreiche Sender live aus Gröden – die Rennen können dabei entweder im Fernsehen oder via Stream in Echtzeit verfolgt werden.

13.12.2023

Abfahrtstraining am Mittwoch abgesagt

Der zweite Trainingslauf für die Abfahrten auf der Saslong wurde aufgrund von Schneefällen über Nacht abgesagt.

13.12.2023

Erst in Gröden fällt der Auftakt der Speed-Herren: „Eine komische Situation“

Keine Rennen in Zermatt-Cervinia, lauter Absagen auch in Beaver Creek: Für die Speed-Asse stand der Saisonbeginn bislang unter keinem guten Stern. Dass die ersten Bewerbe des Winters Mitte Dezember auf der Saslong ausgetragen werden, ist für alle Athleten neu. Wir haben am Rande des ersten Abfahrtstrainings nachgefragt, wie sich diese ungewohnte Situation auf das Gemüt auswirkt und mit welchen Zielen die Fahrer in die Grödner Rennwoche gehen.

12.12.2023

Zweites Abfahrtstraining auf 10.30 Uhr vorverlegt

Der zweite Trainingslauf für den Abfahrts-Klassiker auf der ehrwürdigen Saslong wird wetterbedingt von 11.45 Uhr auf 10.30 Uhr vorverlegt. Das gaben die Verantwortlichen der 56. Saslong Classic im Zuge der zweiten Mannschaftsführersitzung am Dienstagabend in Wolkenstein bekannt.

12.12.2023

Goldberg sorgt für das erste Ausrufezeichen

Am Dienstag wurde es am Fuße des Langkofels erstmals richtig ernst: Auf der ehrwürdigen Saslong stand nämlich das erste Training für die beiden Abfahrten in Gröden auf dem Programm. Dabei hatte der US-Amerikaner Jared Goldberg die Nase vorn.

12.12.2023

DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy: Darf Aleksander Aamodt Kilde neuerlich jubeln?

Dem schnellsten Rennläufer beim Skiweltcup in Gröden winkt seit 2016 ein Zusatzpreis. Der Sieger der sogenannten DOLOMITES Val Gardena Südtirol Ski Trophy darf sich über eine originalgetreue 3D-Holzbüste, Extra-Preisgeld in Höhe von 5000 Euro, einen Kurzurlaub in Gröden, sowie die Besteigung des Langkofels in Begleitung eines lokalen Bergführers freuen.

12.12.2023

Immer up to date mit dem Grödner Weltcup-Magazin

Insgesamt drei Rennen – zwei Abfahrten und ein Super-G – stehen bei der 56. Ausgabe der Saslong Classic auf dem Programm. Um in Hinblick auf die Speed-Bewerbe am Fuße des Langkofels bestens informiert zu sein, empfiehlt sich die Lektüre des druckfrischen Weltcup-Magazins zur Grödner Rennwoche.

12.12.2023

„Überraschungen sind möglich“

Ungewohnter Untergrund und weite Sprünge: Beim ersten Abfahrtstraining, das der US-Amerikaner Jared Goldberg für sich entschied, zeigte sich die Saslong von einer etwas anderen Seite als gewohnt. Wir haben nach dem Training die Stimmen einiger Protagonisten gesammelt.

12.12.2023

Live vor Ort: Die eingespielte Saslong-Redaktion ist startklar

Ganz Gröden ist bereit für die 56. Ausgabe der Saslonc Classic im XXL-Format: Von Donnerstag bis Samstag gehen am Fuße des Langkofels nicht weniger als drei Rennen – zwei Abfahrten sowie ein Super-G – über die Bühne. Während die besten Speed-Asse der Welt am Dienstag das erste Abfahrtstraining in Angriff nehmen, hat auch die Saslong-Redaktion ihre Arbeit bereits aufgenommen.

11.12.2023

Die Teams brennen auf das erste Abfahrtstraining in Gröden

Die 56. Saslong Classic wurde am Montagabend mit der traditionellen Mannschaftsführersitzung im Kulturhaus von Wolkenstein eröffnet.

11.12.2023

Premiere der Speed Clinic mit vielen strahlenden Gesichtern

Junge Rennläuferinnen behutsam an die Speed-Disziplinen heranführen – das ist mit einem Satz die Zielsetzung der Speed Clinic. Die erste Ausgabe dieses ganz besonderen Trainingslagers für junge Frauen Ende November am Piz Sella war ein sensationeller Erfolg – auf allen Ebenen.

10.12.2023

Das gesamte Saslong-Team ist bereits eingeschworen

Es ist ein Pflichttermin am Sonntagabend bevor die Gröden-Woche ihren Anfang nimmt – das Kick-Off-Meeting des Vorstands des Saslong Classic Clubs mit dem Organisationskomitee, sowie Vertretern der Institutionen und der Sicherheitskräfte. Es ist der Zeitpunkt, an dem alle Beteiligten dem Südtiroler Wintersportfest mit großer Vorfreude entgegenblicken.

10.12.2023

Bühne frei für die 56. Saslong Classic in Gröden

Die Skiwelt darf sich in der kommenden Woche auf einen seiner echten Weltcup-Klassiker freuen. Und auf eine XXL-Ausgabe noch dazu: Auf der Saslong wird am Donnerstag, 14. Dezember eine in Zermatt-Cervinia abgesagte Abfahrt nachgeholt, ehe mit dem Super-G am Freitag, 15. Dezember und der Abfahrt am Samstag, 16. Dezember das Originalprogramm zur Austragung kommt. Für das große Südtiroler Skifest ist wieder einmal alles angerichtet.

06.12.2023

Hol dir die vergünstigten Saslong-Eintrittskarten

INITIATIVE: Donnerstagsrennen zu einem Spezialpreis als Promotion für den Skisport

Beim Skiweltcup in Gröden werden heuer am letzten Wochenende vor Weihnachten insgesamt drei hochspannende Weltcuprennen ausgetragen. Für die Auftakt-Abfahrt am Donnerstag, 14. Dezember bietet der Saslong Classic Club reduzierte Tickets für jene Skifans an, die Eintrittskarten für eines der beiden anderen Rennen erworben haben oder noch kaufen werden.

03.12.2023

Raiffeisen FIS Challenge: Stucki und Fernsebner schlagen in der Abfahrt zu

Bei Kaiserwetter und klirrender Kälte ist am Sonntag die diesjährige Raiffeisen FIS Challenge in Gröden mit drei Abfahrten – zwei für Frauen und eine für Männer – zu Ende gegangen. Es handelte sich um die ersten FIS-Abfahrten in diesem Winter überhaupt – Europacup und Weltcup miteingerechnet. Bei den Frauen setzte sich die Schweizerin Elena Sanna Stucki in beiden Rennen durch. Der Sieger bei den Männern kommt hingegen aus Österreich und heißt Matthias Fernsebner.

02.12.2023

Gröden besteht die FIS-Schneekontrolle

Der internationale Ski- und Snowboardverband FIS hat am Samstag die 56. Saslong Classic nach der obligatorischen Schneekontrolle bestätigt. Den drei Weltcuprennen am letzten Wochenende vor Weihnachten in Gröden steht damit nichts mehr im Weg.

01.12.2023

Raiffeisen FIS Challenge: Perathoner und Stucki haben im Super-G die Nase vorn

Die diesjährige Raiffeisen FIS Challenge in Gröden hat am Freitag bei strömendem Regen mit einem Super-G am Piz Sella auf Plan de Gralba begonnen. Bei den Männern war Lokalmatador Max Perathoner aus Wolkenstein nicht zu schlagen, während sich bei den Frauen die Schweizerin Elena Sanna Stucki den Tagessieg holte.

30.11.2023

Eine Saslong-Classic im XXL-Format

Es ist im internationalen Skizirkus ein ungeschriebenes Gesetz: Am letzten Wochenende vor Weihnachten jagen die besten Skirennläufer der Welt über die Grödner Abfahrtspiste. Heuer dürfen sich die Skifans sogar auf drei hochkarätige Weltcuprennen freuen: am Donnerstag, 14. Dezember wird eine in Zermatt/Cervinia abgesagte Abfahrt nachgeholt, ehe am Freitag, 15. Dezember der Super-G und am Samstag, 16. Dezember die klassische Abfahrt stattfinden. Die 56. Saslong Classic wurde am Donnerstag den Medienschaffenden in der Noisteria in Bozen vorgestellt.

27.11.2023

Gröden richtet heuer ein drittes Weltcuprennen aus

Wie im vergangenen Jahr stehen im Rahmen der Saslong Classic drei Weltcuprennen der Männer in den Speed-Disziplinen auf dem Programm. Eine der beiden abgesagten Abfahrten des Matterhorn Cervino Speed Openings wird am Donnerstag, 14. Dezember in Gröden nachgeholt.

27.10.2023

Gröden rüstet sich für die 56. Saslong Classic

Sieben Wochen dauert es noch, bis die besten Abfahrer der Welt auf ihren messerscharfen Latten über eine der renommiertesten Rennpisten des gesamten Skizirkus‘ rattern werden. Am Freitag, 15. Dezember geht in Gröden im Rahmen der 56. Saslong Classic der Super-G über die Bühne, während einen Tag später – am Samstag, 16. Dezember – die klassische Abfahrt ausgetragen wird.

04.10.2023

Der Saslong Classic Club trauert um sein Ehrenmitglied Felix Denicolò

Im Alter von 81 Jahren ist am Mittwoch Felix Denicolò verstorben. Der Ex-Rennläufer der italienischen Nationalmannschaft, der auch bei der Heim-WM 1970 zum Team gehörte, war Ehrenmitglied des Saslong Classic Club.

03.10.2023

In Zürich werden die Weichen für die Zukunft gelegt

Das Hilton Zürich Airport Hotel war in der vergangenen Woche einmal mehr Schauplatz der alljährlichen FIS Herbstmeetings. Ein äußerst aktiver Teilnehmer war der Saslong Classic Club, der sich nicht nur gemeinsam mit den anderen Ski-Weltcupveranstaltern auf die Saison 2023/24 einstimmte, sondern auch die Kandidatur für die Alpinen Skiweltmeisterschaften 2029 präsentierte.

06.09.2023

Noch 100 Tage bis zur 56. Saslong Classic – Ticketverkauf hat begonnen

Der Sommer 2023 zeigt sich in diesen Tagen noch einmal von seiner allerschönsten Seite. Trotzdem laufen in Gröden bereits die Planungen für den kommenden Winter – schließlich ist der Alpine Skiweltcup auch in der Saison 2023/24 am letzten Wochenende vor Weihnachten auf einer der klassischen Abfahrtsstrecken zu Gast. Ab sofort können alle Interessierten auf der offiziellen Webseite https://www.saslong.org/de/tickets/ ihr Ticket für die 56. Saslong Classic käuflich erwerben.

13.08.2023

Aleksander Aamodt Kilde löst Gewinn der Dolomites Val Gardena Südtirol Ski Trophy ein

Diese Feier wird mehr und mehr zu einem Fixpunkt im Sommer: Am Samstag ehrte der Saslong Classic Club gemeinsam mit Dolomites Val Gardena auf Monte Pana Skistar Aleksander Aamodt Kilde, der sich im Dezember des vergangenen Jahres die Dolomites Val Gardena Südtirol Ski Trophy gesichert hatte. Der Norweger war in Begleitung seiner Familie nach Gröden gekommen und genoss die Zeit in den Dolomiten mit allen Sinnen.

31.07.2023

Gröden gibt das WM-Dossier am Sitz der FIS ab

Der Saslong Classic Club hat auf seinem Weg hin zu den Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2029 den nächsten Meilenstein gesetzt. Die Grödner Weltcupveranstalter, die bei ihrem ehrgeizigen Vorhaben auf die starke Unterstützung des italienischen Wintersportverbandes FISI um Präsident Flavio Roda bauen können, haben das Dossier vor wenigen Tagen fristgerecht dem internationalen Ski- und Snowboardverband FIS zukommen lassen.

13.07.2023

Ticketverkauf startet am 1. September

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Das gilt auch für den Kartenvorverkauf für die beiden Weltcup-Klassiker auf der Saslong. Der Ticket-Shop geht in exakt 50 Tagen am Freitag, 1. September in Betrieb. 

20.06.2023

Paez und Morath krallen sich die Challenge im Zeichen der WM-Kandidatur 2029

Am vergangenen Samstag haben Leon Paez aus Kolumbien (zum bereits achten Mal) und die Deutsche Adelheid Morath, die ihren Vorjahressieg erfolgreich verteidigte, den BMW HERO Südtirol Dolomites 2023 gewonnen. Freuen durften sich die beiden Mountainbike-Asse aber auch über einen einzigartigen Zusatzpreis, der in Zusammenhang mit den Alpinen Ski-Klassikern in Gröden steht.

08.06.2023

Großes Interesse an den Aktivitäten des Saslong Classic Clubs

Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder des Saslong Classic Clubs zu ihrer Hauptversammlung. Heuer wurde das Treffen am Montag, 5. Juni abgehalten. Rund 70 interessierte Zuhörer untermauern, dass man sich in Gröden für das Schaffen des renommierten Weltcupveranstalters interessiert.