Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450    |    Fax +39 0471 793496
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
USt-IdNr.: IT01657370217

News

News

06.08.2019

Aleksander Aamodt Kilde löst seinen Preis für den Gewinn der Südtirol Ski Trophy ein

Ein eigenes Sternegericht mit seinem Namen, eine Siegerbüste aus Holz, ein Kurzurlaub in Südtirol und ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro: Das ist der Preis, der dem norwegischen Ski-Star Aleksander Aamodt Kilde als Sieger der Südtirol Ski Trophy 2018 zustand. Vor kurzem weilte der 26-jährige Skandinavier im Grödnertal, wo er mit den Sterneköchen Anna Matscher und Gerhard Wieser gleich zwei Gerichte kreieren durfte. Schließlich hatte Kilde auch 2017 die Südtirol Ski Trophy gewonnen. Organisiert wurde die Initiative von IDM Südtirol.

05.12.2018

Kommt an die Kamelbuckel!

Eines ist garantiert: Den Zuschauern bietet die Saslong ein unvergessliches Erlebnis. Für all jene, die dieses Erlebnis noch ein bisschen unvergesslicher machen möchten, gibt es spezielle Angebote: in der SasLOUNGE, dem VIP-Zelt im Zielbereich oder – das gibt es nur in Gröden – bei den einzigartigen Kamelbuckeln.

03.12.2018

Ein Neuer und zwei alte Bekannte

Nils Mani, dreifacher Siegläufer der „Raiffeisen FIS Challenge“ in Gröden, Miriam Kirchler, zum zweiten Mal siegreich, und Federico Paini aus Italien konnten heute jubeln. Sie gewannen einen Super-G auf der ‚Piz Sella‘-Piste in Plan de Gralbe, Wolkenstein.

02.12.2018

„Raiffeisen FIS Challenge“: Drei Sieger-Gesichter

Heute fanden auf der ‚Piz Sella‘-Piste in Plan de Gralba bei Wolenstein drei weitere Rennen der „Raiffeisen FIS Challenge“ statt. Bei der Herren-Abfahrt wiederholte Nils Mani (Schweiz) seinen Vortagessieg, bei den Damen gewannen die Italienerin Ilaria Ghisalberti und die Südtirolerin Miriam Kirchler.

01.12.2018

FIS-Rennen: Schweiz feiert Doppelsieg

Beim heutigen „Raiffeisen FIS Challenge“-Rennen gingen der Sieg und der zweite Platz an zwei Schweizer: Nils Mani gewann in 1.27,89 Sekunden vor Lars Rösti (+0,43) und dem für Moldawien startenden Österreicher Christopher Hörl (+0,45). Gefahren wurde bei sehr guten Bedingungen auf der ‚Piz Sella‘-Piste in Plan de Gralba, Wolkenstein.

01.12.2018

FIS gibt grünes Licht

Alles bereit, nun auch auf der Piste! Bei der heutigen Schneekontrolle bestätigte die FIS die Weltcuprennen auf der Saslong. Am Freitag, 14. Dezember wird ein Super-G, am Tag danach die traditionelle Abfahrt ausgetragen.

30.11.2018

„Raiffeisen FIS Challenge“ in Gröden

Von morgen Samstag bis Montag findet in Gröden eine Reihe von FIS-Rennen statt. Gefahren wird auf der ‚Piz Sella‘-Piste in Plan de Gralba oberhalb von Wolkenstein. Auf dem Programm stehen Super-G und Abfahrtsrennen für Männer und Frauen.

27.11.2018

Fanklubs, wir freuen uns auf Euch!

Sie gehören zum Ski-Weltcup in Gröden wie die Kamelbuckel und die Ciaslat, haben auf ihrer Tribüne ein eigenes Zuhause und dürfen auch 2018 nicht fehlen: die Fanklubs! „Es wird wieder ein Riesenfest mit den Fanklubs aus Südtirol und aus ganz Europa werden“, verspricht Fanklub-Mami Genni Tschurtschenthaler.

24.11.2018

Die Saslong: Strecke und Schlüsselstellen

Die Saslong-Abfahrt ist nach dem ladinischen Namen des 3.181 Meter hohen Langkofel benannt. Sie zählt zu den klassischen Abfahrten im Weltcup.

21.11.2018

Südtirol empfängt den Ski Weltcup

Gut drei Wochen vor den Ski-Weltcuprennen auf der Saslong und auf der Gran Risa stellten die Organisationskomitees heute in Bozen die beiden Veranstaltungen vor. Es wird vier Tage Ski-Sport auf höchstem Niveau geben, verfeinert mit wunderbarem Rahmenprogramm für Ski-Fans aller Art.

09.11.2018

Faszination und Mythos Saslong

Jährlich, kurz vor Weihnachten, pilgern Fans aus aller Herren Länder zur Saslong nach Gröden, um die besten Athleten der Welt zu bestaunen.

31.10.2018

Das ist heuer neu in Gröden

Kamelbuckel und Ciaslat bleiben die Schlüsselstellen auf der Saslong, aber rundherum wird das Angebot jedes Jahr größer und besser. Was ist 2018 neu?

25.10.2018

Gröden sucht die schnellsten Kids

Ein besonderes Highlight wartet auf 120 junge Skirennfahrer am Grödner Weltcupwochenende: Unmittelbar nach dem Super G am Freitag, 14. Dezember treten sie auf dem Zielhang beim Vitalini Speed Contest gegeneinander an. Gesucht werden: der und die Schnellste!

16.10.2018

Auch im Herbst: Innerhofer-Fans rocken Gröden

Mit einem doppelten Jubiläum beim letztjährigen Weltcup-Wochenende auf der Saslong sicherten sich die Fans von Christof Innerhofer einen Wandertag in Gröden. Erwartungsgemäß ging dabei ordentlich die Post ab.

30.09.2018

Der erste Schnee ist auf der Saslong

Vielversprechend: im Vorjahr wurden die Dolomiten mit frühen Schneefällen überhäuft und auch 2018 sieht es gut aus: der erste Schnee ist bereits gefallen und die Vorbereitungen für die Weltcuprennen laufen auf Hochtouren. Hier gibt es Tickets.

28.09.2018

Grödner Delegation in Zürich

In den letzten Tagen hielt die FIS in Zürich in Vorbereitung auf die anstehende Weltcupsaison eine Reihe wichtiger Sitzungen ab. Angeführt von Präsident Rainer Senoner war auch das Grödner Organisationskomitee mit einer Delegation vertreten.

19.09.2018

Neue Startzeit für die Abfahrt

Die FIS führte heute in Gröden den alljährlichen Sommer-Inspektionsbesuch durch. Die beiden Renndirektoren Markus Waldner und Hannes Trinkl blickten auf die Rennen 2017 zurück und nahmen die Saslong unter die Lupe. Dabei wurde bekannt gegeben, dass die Abfahrt in diesem Jahr um 11.45 Uhr starten wird und nicht wie bisher um 12.15 Uhr.

03.09.2018

Ski Champions Walk in Wolkenstein

Am vergangenen Samstag wurde in Wolkenstein der Ski Champions Walk eröffnet. Der historische Weg wurde vom örtlichen Tourismusverein und von der Gemeinde Wolkenstein gestaltet. Er ist dem Ski-Weltcup und Grödens Ski-Geschichte gewidmet.

18.08.2018

Saslong Classic Club feiert seine Mitarbeiter

Dort wo normalerweise die besten Ski-Abfahrer der Welt nach unten sausen hielten die Grödner Weltcup-Mitarbeiter die Gläser in Höhe: beim Sommerfest des Saslong Classic Club.

18.06.2018

Fast 200 Stunden im TV

Der Ski Weltcup auf der Saslong ist und bleibt ein Schaufenster für Südtirol und die Dolomiten. Im Dezember 2017 waren fast 200 Stunden lang Bilder von den Rennen in Gröden auf Fernsehsendern der ganzen Welt zu sehen. Damit wurden die Erwartungen voll und ganz erfüllt.

04.06.2018

Vollversammlung des Saslong Classic Club

Vergangen Donnerstag hielt der Saslong Classic Club seine jährliche Vollversammlung ab und konnte auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Dabei erfolgte die Ehrung zweier Mitglieder für ihre langjährige Mitarbeit und die Präsentation der neuen Organisationsstruktur.

21.05.2018

Gröden erwartet Neuerung im Jahr 2020

Der internationale Ski-Verband FIS hielt vergangene Woche in Costa Navarino, Griechenland seinen Kongress ab und dabei wurden Änderungen im Ski-Weltcup diskutiert. Geplante Neuerung in Gröden: Im Dezember 2020 soll es eine Sprint-Abfahrt geben.

03.05.2018

Ticketverkauf hat begonnen

Jedes Jahr kommt der Ski-Weltcup Mitte Dezember nach Gröden. Auch 2018 stehen am 14. und 15. Dezember ein Super G und eine Abfahrt auf dem Programm. Hier gibt es Tickets für die beiden Rennen.

28.01.2018

Vertical Up: Siege für Hannes Perkmann und Marlies Penker

Pünktlich um 18:30 Uhr fiel am Samstag, 27. Jänner auf der Saslong der Startschuss für das Vertical Up. Knapp 200 Starter stellten sich der 2.385 Meter langen, zum Teil fast 57 Prozent steilen Strecke mit ihren 590 Metern Höhenunterschied. Bei sehr guten Bedingungen konnten sich der Sarner Hannes Perkmann und die Österreicherin Marlies Penker den Sieg sichern.

25.01.2018

Vertical Up: direkt beim Rennen einschreiben

An diesem Samstag, 27. Jänner steht auf der Grödner Weltcup-Abfahrt die Vertical Up auf dem Programm. Das Ski-Aufstiegsrennen wird um 18.30 Uhr im Zielraum der Saslong gestartet. In der Speedklasse wird der Schnellste gesucht und für Freizeitsportler warten tolle Preise in der Rucksackklasse. Kurzentschlossene können sich am Renntag vor Ort anmelden.

16.01.2018

„Materialwahl und Tagesverfassung waren entscheidend“

Philipp Götsch, Sieger der Speedklasse beim „Val Gardena-Gröden Vertical Up“ 2017, freut sich heuer wieder darauf, bei dem Rennen an den Start zu gehen.

08.01.2018

Samstag, 27. Jänner: Vertical up auf der Saslong

Nach dem großen Erfolg der ersten Auflage geht es auch in diesem Jahr auf der Saslong bergauf. Der Val Gardena-Gröden Vertical up findet am Samstag, 27. Jänner 2018 statt und ist Teil einer Serie mit Wettkämpfen in mehreren Weltcuporten.

22.12.2017

Südtirol-Trophy: Aleksander Aamodt Kilde gewinnt

Der Sieger der diesjährigen Südtirol-Ski-Trophy heißt Aleksander Aamodt Kilde. Der Norweger holte bei den Südtirol-Rennen in Gröden und Alta Badia am meisten Weltcup-Punkte und darf sich über ein Preisgeld von 20.000 Euro freuen.

17.12.2017

Eine Jubiläumsausgabe der Extraklasse

Das war sie – die heurige Jubiläumsausgabe auf der Saslong. Die fünfzigsten Weltcuprennen in Gröden sind nun Geschichte. Organisatoren, FIS und Athleten blicken auf eine erfolgreiche Rennwoche zurück, bei dem eine spektakuläre Jubiläums-Show, hartnäckiger Nebel, ein historischer Super-G-Sieg und ein außergewöhnlicher Sechsfach-Sieger die Hauptrollen spielten.

16.12.2017

Chapeau, Aksel!

Strahlender Sonnenschein, perfekte Bedingungen – die Saslong präsentierte sich am Tag der Abfahrt im Jubiläumsjahr von ihrer allerschönsten Seite und strahlte mit dem nun sechsfachen Saslong-Sieger, Aksel Lund Svindal, um die Wette.

16.12.2017

„Ein riesengroßes Dankeschön“

Eine stressige aber aufregende Woche hat Rainer Senoner, der Präsident des Organisationskomitees der Weltcuprennen in Gröden, hinter sich. Mit der Saslong-Redaktion spricht er über das Wetter, die Rennen und darüber, was fünfzig Jahre Weltcup für Gröden bedeuten.