Saslong Classic Club / Gardena - Gröden
Str. Dursan, 37    |    I - 39047 St. Christina
Tel. +39 0471 793450
e-mail: info@saslong.org
pec: saslong@pec.it
codice destinatario: MJ1OYNU
USt-IdNr.: IT01657370217

Audi FIS Ski World Cup Val Gardena / Gröden
Suche
News

„We are ready“

14.12.2017

Der Nebel war ein unerwarteter Gast im heutigen Abfahrtstraining, der sich für ein mehr als dreistündiges Training verantwortlich zeigte. FIS-Rennchef Markus Waldner entschuldigte sich bei der Mannschaftsführersitzung, für das prompte Abwinken von Kjetil Jansrud mittels gelber Flagge: „Von einem Moment auf den anderen hat sich der Nebel verdichtet. Es war aus Sicherheitsgründen notwendig den Läufer zu stoppen“.

Der „Plan B“, den Waldner bereits im Hinterkopf hatte, die Läufer nur vom Abfahrts- bis zum Super-G-Start fahren zu lassen, musste glücklicherweise nicht angewandt werden. Die Nebelbank bildete sich zurück, und das Training konnte, zwar mit Verspätung, aber wie geplant durchgeführt werden.

Die Wetterprognosen für die nächsten Tage stimmen die Organisatoren zuversichtlich. Die bis zu zehn Zentimeter Neuschnee, die heute Nacht fallen sollen, werden gleich morgen Früh aus der Piste entfernt. „Dann sollten für den Super-G optimale Bedingungen herrschen“, so der FIS-Rennchef. „Wir sind auf jeden Fall ready für die Renntage“, so Waldner weiter.

Präsident des Organisationskomitees Gröden, Rainer Senoner, wies auf die 50-Jahr-Feier hin, die morgen Abend in der Saslong-Arena im Zielgelände über die Bühne gehen wird. „Eine spektakuläre Show wartet auf die Athleten und auf die Zuseher, die man sich nicht entgehen lassen kann“, so Senoner.
Weitere Infos zur Show finden Sie hier!

Den morgigen Super-G wird der Schweizer Beat Feuz eröffnen, als Zweiter geht Josef Ferstl aus Deutschland ins Rennen.

Die Startliste für den Super-G finden Sie hier!